1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

In der U-Bahn zur Wiesn: Unbekannter sprüht am Hauptbahnhof mit Pfefferspray ‒ Kriminalpolizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Personen in Tracht vor einer U-Bahn U4 am Hauptbahnhof München.
Ein Unbekannter sprühte in einer U-Bahn U4 am Hauptbahnhof München mit Pfefferspray. (Symbolbild) © Andreas Gebert/dpa

In einer U4 Richtung Theresienwiese sprühte ein Unbekannter mit Pfefferspray. Die U-Bahn stoppte am Hauptbahnhof, zwei Personen wurden verletzt.

Die Münchner Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung in einer U-Bahn. Am Sonntag hatte eine bislang unbekannte Person kurz nach Mitternacht in der U4 auf den Weg zur Theresienwiese mit Pfefferspray gesprüht.

Pfefferspray in der U-Bahn - Münchner Kriminalpolizei sucht Zeugen

Die U-Bahn zur Wiesn wurde daraufhin am Hauptbahnhof geleert. Mehrere Fahrgäste erlitten Augen- und Atemwegsreizungen durch das Pfefferspray.

Der oder die unbekannte Täter konnte unerkannt flüchten. Einen Grund für diesen Gebrauch des Pfeffersprays ist laut Polizei aktuell nicht bekannt. Letztendlich wurden zwei verletzte Personen festgestellt.

Polizei München sucht Zeugen

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der U-Bahn U4 von der Theresienwiese bis zum Hauptbahnhof (Ludwigsvorstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Wer kann Angaben zum Täter oder der Täterin bzw. zum Tatablauf machen? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare