Kultur bis Naturschutz

Diese Münchner Podcasts erobern die Stadt

Eine Frau spricht in ein Mikrofon.
+
Wir haben hörenswerte Münchner Podcasts für Sie zusammengestellt.

Der Landtag startet einen neuen Podcast. Warum der „LandTalk“ für Landtagspräsidentin Ilse Aigner gerade jetzt wichtig ist und welche Münchner Podcasts sich außerdem lohnen...

Was passiert eigentlich hinter den Türen des Maximilianeums? Das können Münchner jetzt beim neuen Podcast des Bayerischen Landtags erfahren. „In LandTalk Bayern wollen wir die Aufgabe und die Arbeit des Landtags näherbringen und Fragen beantworten, die Leute immer wieder zum Landtag stellen“, erklärt Moderatorin und Podcast-Host Christine Auerbach.

Das seien oft Fragen, die etwas Zeit brauchen, um sie zu beantworten. „Deshalb ist der Podcast ein ziemlich guter Platz dafür.“ Gemeinsam mit ihrem Co-Host, dem Journalisten Florian Schairer, und verschiedenen Experten geht sie in der ersten Folge der Frage nach: „Wie funktionieren Verschwörungstheorien?“

Landtagspräsidentin Ilse Aigner über den neuen Podcast „LandTalk“

 Ein Podcast des Bayerischen Landtags – muss die Politik neue Wege gehen, um die Menschen erreichen zu können?
„Demokratie muss erlebbar für die Bürgerinnen und Bürger sein – und gerne auch hörbar! Der Podcast-Boom ist ungebrochen, durch die Pandemie ist er auch noch verstärkt worden. Ich halte es für wichtig, dass wir die Menschen dort erreichen, wo sie sind und über die Medien, die sie nutzen. Und das sind eben nicht mehr nur klassische Zeitungen, sondern auch soziale Netzwerke oder eben Podcasts. Und diese bieten mehr Raum, Dinge zu erklären – beispielsweise wie unsere Demokratie funktioniert. Insofern machen wir damit nun politische Bildung zum Hören.“
Nach einem Jahr Pandemie werden vermehrt Stimmen laut, die mit der Politik unzufrieden sind.. Kann ein Podcast Akzeptanz, Verständnis und Vertrauen in die Politik fördern?
„Das wäre meine Hoffnung. Denn vielfach fehlt es auch am Grundverständnis, wie Politik funktioniert – zum Beispiel unterscheiden viele nicht wirklich zwischen Regierung und Parlament. Und genau da setzt unser Podcast „LandTalk Bayern“ an: Wir erklären zum Beispiel, wie bestimmte Themen in die Politik kommen. Und wenn die Bürgerinnen und Bürger die politischen Verfahren besser verstehen, wächst vielleicht auch das Verständnis und die Akzeptanz in die Politik wieder.“

Veröffentlicht wird der LandTalk Bayern immer am Monatsanfang unter www.bayern.landtag.de/podcasts und überall da, wo es Podcasts gibt.

Mit dem neuen Podcast folgt der Landtag einem immer größer werdenden Trend. Wir haben einige Podcasts aus München für Sie zusammengestellt:

Hörenswerte Münchner Podcasts über Kunst und Kultur

Hörspielhaus“: Jeden Freitag zündet Hofspielhaus-Intendantin Christiane Brammer ein Kultur-Feuerwerk aus Operetten, Musicals, Theater, Kabarett und Gesprächsrunden.

Museum zum Hören“ gibt es beim Podcast des Deutschen Museums, der Forschungsprojekte vorstellt.

In die Welt der Oper können Interessierte bei „Opernsteckbrief“, dem Podcast der Bayerischen Staatsoper eintauchen.

Einmal pro Monat wagt der Podcast „Nahaufnahme“ des Jugendkulturzentrums Feierwerk einen genauen Blick auf die Münchner Subkultur.

Podcasts in München über Sport

Während die 60er-Fans wöchentlich beim „Löwen-Podcast“ mit Jan Mauersberger jubeln, kommen Bayern-Spieler und Experten beim „FC Bayern Pod­cast“ zu Wort. Eishockey-Fans hingen erfahren bei „Puck Ma’s“ mehr über die Red Bulls.

Bildung und Wissen - Die besten Münchener Podcasts

Alle zwei Wochen in den Zoo: „Mia san Tier“ zeigt die Vielfalt Hellabrunns in Sachen Artenschutz und Zoologie. Umwelt und Natur stehen auch im Fokus des Pod­casts des Bund Naturschutz, bei dem Experten zu Wort kommen.

Wie München ein Stück grüner wird, zeigt der Nachhaltigkeits-Podcast „Isarkanal“ von Rehab Republic und mit „Bergfreundinnen“ geht es monatlich in die Alpen.

Warum heißt München München, wie groß ist der Englische Garten? Wer war Rudolph Moshammer und warum ist die Isar so wertvoll? Die Podcasts „München in 5 Minuten“ und „München Wissen“ versammeln jeweils wöchentlich Interessantes aus unserer Lieblingsstadt.

Über die Grenzen hinaus geht es mit Reportagen aus Risikogebieten im Podcast „Reisewarnung“ der Missio München.

Für Daheimgebliebene gibt der Mieterverein im Podcast „Deine Rechte als Mieter“ Tipps in Sachen Mietrecht.

Und wer noch mehr Lust auf Lernen hat, kann bei der Universität reinschnuppern: etwa beim „Podcast der Juristischen Fakultät“.

Hörenswerte Podcasts in München für Kinder

Leseempfehlungen für Kinder geben Bibliothekare der Münchner Stadtbibliothek monatlich im Podcast „Lesezeichen Junior“. Hörspiele, Geschichten und Lesungen für Kinder sind beim Podcast des Bayerischen Rundfunks, „Geschichten für Kinder“ zu hören.

Meine Zeit“ richtet sich an Kinder im Grundschulalter: Nachdenken, Lachen, Achtsamsein, Beten – ein Angebot der Emmauskirche München-Harlaching.

Was ist ein Podcast?

Ein Podcast ist eine Audio- oder Videodatei, die man im Internet – und damit überall – anhören oder ansehen kann. Das
Format setzt sich aus mehreren Folgen zusammen und kann abonniert werden. Podcasts sind bei Spotify, Deezer, Apple Podcasts, Google Podcast oder auf dem Internet-Auftritt der Podcaster selbst zu finden.

Auch interessant

Kommentare