1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Mann mit langer Klinge in Münchner Supermarkt – Vier Polizisten verletzt

Erstellt:

Von: Kristina Beck

Kommentare

Rangelei wegen gestohlener Lebensmittel
Über zehn Streifen mussten anrücken, um einen mit einem Schwert bewaffneten Mann in einem Münchner Supermarkt festzunehmen. (Symbolbild) © Johannes Neudecker

Großeinsatz der Polizei in München: Weil er mit einem schwertähnlichen Gegenstand unterwegs ist, wird ein Mann in einem Supermarkt unter erheblichem Widerstand festgenommen.

München / Hadern ‒ Die Polizei hat am gestrigen Mittwochmittag einen Mann festgenommen, der mit einem „schwertähnlichen Gegenstand“ in einem Supermarkt in der Blumenauer Straße Lebensmittel klaute. Die Polizei war mit über zehn Streifen vor Ort.

Großeinsatz der Polizei in Münchner Supermarkt: Mann mit langer Klinge unterwegs

Bei der anschließenden Festnahme leistete der 32-Jährige erheblichen Widerstand und verletzte vier Polizeibeamte leicht, teilt die Polizei mit. Die Beamten hätten Schürfwunden und Prellungen bei dem Gerangel erlitten, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag der dpa. Die Waffe mit langer Klinge habe der Verdächtige für seine Gegenwehr aber nicht benutzt.

Die Polizei berichtet von einem psychisch auffälligen Verhalten, weshalb der Münchner in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Waffe und die entwendeten Lebensmittelt haben die Beamten sichergestellt.

Der 32-Jährige wurde angezeigt wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und eines Diebstahls mit Waffen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare