Weitere Ermittlungen

Münchner Polizist schnappt in seiner Freizeit zwei Graffiti-Sprayer

Ein Graffiti-Sprayer
+
Ein Münchner Polizist entdeckt in seiner Freizeit zwei Graffiti-Sprayer in Milbertshofen. (Symbolbild)

Ob die beiden tatverdächtigen Sprayer für weitere Graffiti verantwortlich sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Sie wurden ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Ein Münchner Polizist stellte am Samstagabend zwei Graffiti-Sprayer. Der 23-Jährige bemerkte in seiner Freizeit zwei verdächtigen Personen in der Torquato-Tasso-Straße in Milbertshofen, die an eine dortige Hauswand sprühten.

Daraufhin rief er umgehend seine Kollegen über den Polizeinotruf 110. Eine Streife nahm die Tatverdächtigen (14 und 15 Jahre alt) in der Nähe des Tatorts vorläufig fest.

Polizist schnappt zwei jugendliche Graffiti-Sprayer in seiner Freizeit 

Bei der Überprüfung des Tatorts stellte die Polizei zwei frische Graffiti fest. Ob die beiden Jugendlichen auch für weitere Werke in der Gegend verantwortlich sind, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Diese werden durch das Kommissariat 23 der Münchner Kriminalpolizei geführt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Kommentare