Zeugen gesucht

Unbekannte verprügeln Radler am U-Bahnhof Böhmerwaldplatz ‒ Polizei München startet Öffentlichkeitsfahndung

Eine Rolltreppe am Münchner U-Bahnhof Böhmerwaldplatz
+
Eine Rolltreppe am Münchner U-Bahnhof Böhmerwaldplatz

Ein Münchner wurde am U-Bahnhof Böhmerwaldplatz beleidigt und von zwei Unbekannten verprügelt. Die Polizei startet Öffentlichkeitsfahndung nach gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei München sucht Zeugen nach einer gefährlichen Körperverletzung am U-Bahnhof Böhmerwaldplatz und startet eine Öffentlichkeitsfahndung. Die Tat geschah schon am Sonntag, den 23.08.2020, um 23.20 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein damals 25-Jähriger aus München mit einem Fahrrad an dem U-Bahnhof vorbei, wobei er eine Gruppe von drei ihm unbekannten Personen überholte.

Eine männliche Person aus der Gruppe beleidigte ihn daraufhin verbal, weshalb der 25-Jährige umkehrte und den unbekannten Täter darauf ansprach.

Gefährliche Körperverletzung am U-Bahnhof Böhmerwaldplatz - Radler von Unbekannten verprügelt

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fing der Unbekannte daraufhin unvermittelt an, mit seiner Faust auf den Kopf des 25-Jährigen einzuschlagen. Eine zweite männliche Person aus der Gruppe kam dann hinzu und trat gegen den Oberkörper des 25-Jährigen.

Die dritte Person, eine weibliche Begleiterin forderte die beiden Täter auf, mit dem Ganzen aufzuhören. Im Anschluss verließ die Gruppe den Tatort und ging weiter in Richtung U-Bahnhof Böhmerwaldplatz, um sich in unbekannte Richtung zu entfernen.

Der Münchner verletzte sich leicht und begab sich selbständig zum Arzt.

Der 25-Jährige informierte danach den Polizeinotruf. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

Anhand der vorliegenden Videoaufnahmen des U-Bahnhofes Böhmerwaldplatzes konnten mehrere Bilder der beiden unbekannten männlichen Täter gesichert werden.

Durch die Staatsanwaltschaft München I wurde zur Ermittlung und Identifizierung der unbekannten Täter ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beantragt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, ca. 28 Jahre alt, ca. 180 cm groß, athletisch, ca. 80 kg schwer, west-nordeuropäisch, extrem kurz rasierte Haare, grüne Augen; blaue Brille, schwarzes Muskelshirt, blaue Hose (vermutlich Jeans) und schwarz-weiße Schuhe

Täter 2:

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, ca. 70 kg schwer, südosteuropäisch/arabischer Typ, kurze Frisur; schwarzes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift, rote Hose mit einem helleren roten Streifen an der Seite, schwarze Schuhe und eine Halskette über dem T-Shirt

Unter diesem Link können die Fotos mit der Beschreibung aufgerufen werden

Zeugenaufruf der Polizei München:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Münchner Verkehrspolizei, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Kommentare