1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Auf Bolzplatz nahe Pasinger Bahnhof: Vier Täter schlagen zwei Jugendliche zusammen und klauen Fußball

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

An einem Bolzplatz in der Nähe des Pasinger Bahnhofs wurden fußballspielende Jugendliche von vier Tätern zusammengeschlagen und bestohlen. Die Täter nahmen den Fußball mit.
An einem Bolzplatz in der Nähe des Pasinger Bahnhofs wurden fußballspielende Jugendliche von vier Tätern zusammengeschlagen und bestohlen. Die Täter nahmen den Fußball mit. (Symbolbild) © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Auf einem Bolzplatz nahe des Pasinger Bahnhofs wurden zwei fußballspielende Jugendliche von vier Tätern angegriffen und bestohlen. Die Polizei konnte Tatverdächtige fassen.

München/Pasing - Am späten Montagmittag trafen sich ein 17-Jähriger und ein 18-Jähriger auf einem Bolzplatz nahe des Pasinger Bahnhofs zum Fußballspielen. Plötzlich kamen vier ihnen unbekannte Jugendliche auf sie zu und forderten die Herausgabe des Fußballs.

Die beiden Fußballspielenden wollten den Ball jedoch nicht hergeben. Die vier jugendlichen Täter fingen daraufhin an, sie anzugreifen. Der 17-Jährige wurde zu Boden gerissen und getreten, dem 18-Jährigen wurde mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Raubüberfall auf Bolzplatz in Pasing: Polizei fasst vier Tatverdächtige

Die Täter entfernten sich vom Tatort mit dem erbeuteten Fußball. Die Polizei wurde über den Raub informiert und startete mit mehreren Streifen eine Fahndung. Dabei konnten einige Jugendliche angetroffen und kontrolliert werden, auch vier Tatverdächtige. Es handelt sich um einen 14- Jährigen, zwei 16-Jährige und einen 19-Jährigen.

Die beiden Geschädigten wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Das Kommissariat 21 ermittelt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare