1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

München: Am Arbeitsplatz kollabiert - zwei Männer dank schneller Reaktionen der Kollegen erfolgreich reanimiert

Erstellt:

Kommentare

Dank schneller Reaktionen ihrer Kollegen konnten zwei Männer erfolgreich reanimiert werden.
Dank schneller Reaktionen ihrer Kollegen konnten zwei Männer erfolgreich reanimiert werden. (Symbolbild) © Felix Hörhager/dpa

Zwei Männer waren an verschiedenen Orten während der Arbeit kollabiert. Durch die schnell eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen der Kollegen konnten beide erfolgreich reanimiert werden.

Am Montag, 20. Dezember, waren zwei Männer unabhängig voneinander in Schwabing und Moosach bei der Arbeit kollabiert. Die Rettungskräfte konnten beide Arbeiter erfolgreich reanimieren.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Erfolgreiche Reanimationen in Moosach und Schwabing: Rettungsteam kann beide Männer reanimieren - nach beherztem Einsatz ihrer Kollegen

Gegen 12.00 Uhr mittags brach ein 54-jähriger Mann bei der Arbeit in einem Müllverarbeitungsbetrieb am Georg-Brauchle-Ring vor den Augen seiner Kollegen zusammen. Diese informierten sofort den Notruf und begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Die Rettungskräfte konnten nach wenigen Minuten den 54-Jährigen reanimieren.

Das zweite Unglück ereignete sich gegen 14.42 Uhr auf einer Baustelle in der Nordendstraße. Dort kollabierte ein 65-jähriger Bauarbeiter. Auch hier handelten seine Kollegen richtig, indem sie Wiederbelebungsmaßnahmen begannen und den Notruf verständigten. Die Einsatzkräfte konnten den Bauarbeiter dadurch ebenfalls reanimieren.

Da der Bauarbeiter in einer Baugrube zusammengebrochen war, musste er mit einem Baukran geborgen werden.

Die Feuerwehr betont, dass in beiden Fällen die Laien-Reanimation und der schnelle Notruf vollen Erfolg zeigte.

Berufsfeuerwehr München/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare