Aktuelle Umfrage

OB Reiter stößt auf breite Zustimmung ‒ Doch wie bekannt sind andere Politiker und Referenten in München?

Bühne frei für den Stadtrat hieß es bei der konstituierenden Sitzung im Mai. Mittlerweile ist der Notbetrieb mit Ortswechseln für OB Reiter „leider zur Normalität geworden“.
+
Die Politik von OB Reiter stößt in München auf breite Zustimmung. (Symbolbild)

Wer in München kennt die Fraktionsvorsitzende im Stadtrat und kann die Leiter der Referate aufzählen? Eine Umfrage zeigt ihren Bekanntheitsgrad - der von OB Reiter ist am höchsten.

  • Breite Zustimmung für die Politik von OB Reiter und zur Rathauspolitik insgesamt.
  • Doch wie bekannt sind andere Politiker und die Leiter der Referate?
  • Eine Umfrage zeigt ihren Bekanntheitsgrad in München.

Kein Wunder das Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) auch den höchsten Bekanntheitsgrad in München hat. Laut der aktuellen Umfrage des RIM Marktforschung GmbH im Auftrag des Presse- und Informationsamts, wissen 83,3 % der Münchner*innen wer er ist. Auf Platz zwei landet die zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Die Grünen). Jedoch wissen nur knapp ein Fünftel der Befragten wer die dritte Bürgermeisterin ist.

Politik im Münchner Rathaus: Bekanntheitsgrad der Bürgermeister und Fraktionsvorsitzenden

Wie bekannt sind der Oberbürger­meister und die Bürgermeisterinnen sowie die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen in München?

Hier die Ergebnisse der aktuellen Umfrage über den Bekanntheitsgrad der Politiker in München:

Bekanntheitsgrad der Leiter der städtischen Referate in München

Wie bekannt sind die städtischen Referent*inne, die als berufsmäßige Stadtratsmitglieder die städtischen Referate leiten?

Hier die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des RIM Marktforschung GmbH:

Breite Zustimmung in München mit Politik von OB Reiter und Rathauspolitik

Die Politik von Oberbürgermeister Reiter und die Rathauspolitik insgesamt stößt in München auf breite Zustimmung.

Laut der aktuellen Umfrage sind 82,4 % der Befragten mit der Politik von OB Reiter zufrieden. Befragt nach der Zufriedenheit mit der Rathauspolitik äußerten sich 76,0 % der Befragten zufrieden.

Befragt nach einzelnen Teilbereichen der Münchner Stadtpolitik erzielten die Gesundheits- und Krankenhausversorgung (79,6 %), das Angebot von U-Bahn, Bus und Tram (69,6 %) und die sozialen Einrichtungen und Leistungen (68,6 %) die höchsten Zufriedenheitswerte..

Am schlechtesten schnitten die Umweltpolitik (47,6 %), die Planungspolitik (33,2 %) und der Bereich Wohnungsbau/-förderung (28,1 %).

Zur Methodik und Repräsentativität

Die Angaben beruhen auf einer schriftlichen Mehrthemen-Befragung von 402 Münchnerinnen und Münchnern, die vom 15. April bis 15. Mai 2021 durchgeführt wurde. Prozentuiert wurde jeweils auf die gewichtete Anzahl der Befragten. Das mehrstufige Gewichtungsverfahren erfolgt nach der amtlichen Bevölkerungsstatistik (Haushaltsgewichtung und Personengewichtung).

Die Umfrage ist repräsentativ für die erwachsene Bevölkerung in München. Das Konfidenzintervall liegt bei 95 Prozent und die Fehlerspanne bei +/- fünf Prozentpunkten (bei einem Anteilswert von 50 Prozent).

Das bedeutet: Würden 30 weitere Stichproben nach dieser Methodik aus der Münchner Bevölkerung gezogen, würde man in 95 Prozent der Fälle – bei einer Schwankungsbreite von +/- fünf Prozent – dasselbe Umfrage-Ergebnis erhalten.

LHM/jh

Auch interessant

Kommentare