1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Nachdem er eine 19-Jährige in Münchner S-Bahn schützte: Couragierter Helfer wird von zwei Männern angegriffen

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall in der S8 am frühen Sonntagmorgen beobachtet haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall in der S8 am frühen Sonntagmorgen beobachtet haben. (Symbolbild) © Bundespolizei

Ein 41-Jähriger half einer 19-Jährigen, die in der S8 von zwei jungen Männern belästigt wurde. Aus Rache griffen die zwei Täter schließlich den 41-jährigen an.

Am S-Bahnhof Ismaning traf die Bundes- und Landespolizei auf einen 41-Jährigen, der von zwei jungen Männern angegriffen wurde. Grund hierfür war wahrscheinlich das Einschreiten des 41-Jährigen, als sich die zwei Täter in der S-Bahn einem 19-jährigen Mädchen näherten.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Angriff auf Helfer in Ismaning: Täter konnten gefasst werden

Der couragierte Helfer trennte die beiden Täter von der 19-Jährigen, weil er dachte, dass der Kontakt unangenehm für das Mädchen gewesen sei. Im weiteren Verlauf der Fahrt kam es zu keinem Kontakt.

Am Bahnhof Ismaning stiegen die 19-Jährige, sowie der Helfer und die Täter aus. Noch am Bahnsteig wurde der 41-Jährige von den Tätern heftig attackiert.

Die beiden Tatverdächtigen konnten noch am Sonntag gefasst werden. Gegen sie wird wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Der Helfer erlitt unter anderem einen Unterkieferbruch und eine Schädelfraktur mit inneren Blutungen. Noch am Sonntag wurde er operiert.

Die Polizei ermittelt weiter in diesem Fall.

Zeugenaufruf

Die Bundespolizei sucht nach weiteren Zeugen aus der S-Bahn oder vom Bahnsteig in Ismaning, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 089/515550-1111 bei der Bundespolizeiinspektion München zu melden.

Bundespolizei/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare