1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Neuer Service der S-Bahn München ‒ Wo Fahrgästen jetzt mehr Hilfe zukommt

Erstellt:

Kommentare

Zukünftig persönliche Ansprechpartner an vier S-Bahn-Stationen in München.
Zukünftig persönliche Ansprechpartner an vier S-Bahn-Stationen in München. © Sven Hoppe/dpa

Die S-Bahn München baut ihren Kundenservice aus. An vier Stationen können sich die Fahrgäste jetzt auf mehr persönliche Hilfe freuen.

München - An den S-Bahn-Stationen Hauptbahnhof, Marienplatz, Laim und Flughafen können sich die Fahrgäste seit Kurzem bei Fragen und Unklarheiten an persönliche Ansprechpartner vor Ort wenden. An bis zu sieben Tagen in der Woche sind dort jetzt jeweils zwei DB-Mitarbeiter anzutreffen, die bei allen Fragen rund um die S-Bahn weiterhelfen.

S-Bahn München: mehr Zufriedenheit und Sicherheit durch zusätzliches Servicepersonal

Am gestrigen Dienstag stellten Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, S-Bahn-Chef Heiko Büttner und Bahnhofsmanagerin Mareike Schoppe das neue Angebot vor. Die Ansprechpartner sollen neben dem zusätzlichen Service für mehr Zufriedenheit und ein verbessertes Sicherheitsgefühl an den Bahnsteigen sorgen.

Kerstin Schreyer ist von der Neuerung im Zuge des Ersten Münchner S-Bahn-Vertrages überzeugt und betont außerdem: „Nur wenn die Qualität stimmt, können wir noch mehr Menschen davon überzeugen, dass sie ihr Auto öfter stehen lassen und stattdessen mit der S-Bahn fahren.“

S-Bahn München: „direkter Kontakt durch nichts zu ersetzen“

Mit den vier Bahnhöfen wurden wichtige Pendlerbahnhöfe und stark frequentierte Umsteigeknoten ausgewählt. „Auch in Zeiten digitaler Services ist der direkte Kontakt durch nichts zu ersetzen“, betont S-Bahn-Chef Heiko Büttner.

Zu folgenden Zeiten ist an den jeweiligen S-Bahn-Stationen das DB-Servicepersonal persönlich anzutreffen:

Auch interessant

Kommentare