1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Sexuelle Belästigung in Tram: Mann baggert 17-jährige Münchnerin an ‒ als sie ihn abweist, wird er aggressiv

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine Tram fährt an der Oper in der Innenstadt von München.
Täter wird gegenüber 17-jähriger Münchnerin aggressiv, als sie seine Avancen in einer Tram zurückweist. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

Ein bislang unbekannter Täter machte einer 17-Jährigen in einer Tram in München Avancen. Als sie ihn unmissverständlich zurückwies, wurde der Mann aggressiv.

Die Polizei München ermittelt wegen sexueller Belästigung in einer Tram. Ein bislang unbekannter Täter machte einer 17-Jährigen zuerst Avancen - als sie ihn jedoch zurückwies, wurde er aggressiv.

Sexuelle Belästigung in Tram - Täter wird gegenüber 17-jähriger Münchnerin aggressiv

Die Münchnerin stieg laut Polizei am Sonntag, gegen 05 Uhr, mit zwei Freundinnen am Ostbahnhof in eine Straßenbahn Richtung Pasing. Dort sprach ein Mann, der bereits in der Tram saß, die 17-Jährige an. Die Frau wies den Mann unmissverständlich ab.

Der Täter wurde daraufhin aggressiv, schrie die Münchnerin an und kam ihr so nahe, dass er ihren Oberkörper berührte.

Als die Tramfahrerin die Bahn aufgrund des Vorfalls stoppte und den Polizeinotruf 110 verständigte, ergriffen der unbekannte Täter sowie seine zwei unbekannten Begleiter die Flucht.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Münchner Kommissariat für Sexualdelikte geführt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare