1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Gefahren an der Dirtbike-Anlage in Solln? ‒ BA fordert Sanierung

Erstellt:

Von: Theresa Reich

Kommentare

Die Dirtbike-Anlage in Solln muss erneuert werden, fordert die BA-
Kinderbeauftragte Monika Reim.
Die Dirtbike-Anlage in Solln muss erneuert werden, fordert die BA- Kinderbeauftragte Monika Reim. © Theresa Reich

Der BA fordert in einem Antrag die Sanierung der Dirtbike-Anlage an der Herterichstraße in Solln – die Gründe dafür und der aktuelle Zustand der Radl-Strecke...

Solln - Die Biker von den Isar-Trails fernhalten, den Jugendlichen eine Freizeitanlage bieten. Das waren vor zehn Jahren die Gründe für den Bau der Dirtbike-Anlage an der Herterichstraße. Nun ist sie laut den Lokalpolitikern abgenutzt. Die Instandsetzung sei nicht nur wünschenswert, sondern erforderlich, heißt es in einem entsprechendem BA-Antrag.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Lokalpolitiker fordern Instandsetzung: zu wenig Sicherheit auf der Dirtbike-Anlage

„Die Hügel werden immer flacher“, sagt die Kinderbeauftragte Monika Reim (SPD). Aber nicht nur der Fahrspaß würde nachlassen, auch die Sicherheit sei nicht mehr gewährleistet. Erst 2021 geriet der Parcours in die Medien, weil ein 13-Jähriger schwer gestürzt war.

„Unfälle kommen auf der Anlage öfter vor. Aber auch, weil Kinder und Jugendliche sie häufiger nutzen als früher“, weiß Reim. Das Problem seien die schmal gewordenen Spuren und die zu kurzen Abständen zwischen den Hügeln – wie auch Jugendliche vor Ort bestätigten. Die Biker wünschen sich zudem ein Schild mit klaren Regeln, die beispielsweise das Fahren in beide Richtungen verbieten.

Bürger wünschen sich asphaltierte Pumptrack-Anlage im Siemens-Sportpark: das sagt die Stadt

Mit dem BA-Antrag wollen die Lokalpolitiker auch einer Forderung aus der Bürgerversammlung von 2021 gerecht werden, die jüngst von der Verwaltung abgelehnt wurde: Der Wunsch nach einer Pumptrack-Anlage – einer asphaltierten Fahrstrecke – im Siemens-Sportpark. Diese könne aufgrund der hohen Versiegelung im Landschaftsschutzgebiet nicht erfüllt werden, so die Begründung. Die Stadt verwies zudem auf das bereits vorhandene Angebot der Dirtbike-Anlage in Solln. Umso wichtiger sei daher ihre Instandsetzung, findet der BA.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann das Baureferat jedoch nicht beantworten, wann und ob der Parcours saniert wird. Auf Anfrage verweist ein Sprecher auf die Schilder, die auf mögliche Gefahren sowie Verhaltensregeln hindeuten. Der Zustand werde regelmäßig kontrolliert, betont das Referat.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare