1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Waschmaschine fängt Feuer ‒ Bewohner erleidet bei Kellerbrand in Solln Verbrennungen

Erstellt:

Kommentare

Beim Löschversuch eines Brandes in seinem Keller hat sich der Bewohner verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schließlich löschen. (Symbolbild)
Beim Löschversuch eines Brandes in seinem Keller hat sich der Bewohner verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schließlich löschen. (Symbolbild) © Carmen Jaspersen/dpa

Ein Kellerbrand hat in Solln an einem Reihenhaus einen hohen Sachschaden verursacht. Nach dem Versuch das Feuer zu löschen musste der Bewohner ins Krankenhaus.

Solln - Eine Waschmaschine fing am gestrigen späten Dienstagabend im Keller eines Reihenhauses in der Herterichstraße Feuer. Der Brand verursachte einen hohen Sachschaden an dem Haus.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Kellerbrand in Solln: Bewohner muss nach Löschversuch ins Krankenhaus

Als die alarmierten Feuerwehrleute an dem Reihenhaus ankamen, hielt sich der 52-Jährige Bewohner bereits nicht mehr im Gebäude auf. Die Einsatzkräfte konnten deshalb mit Atemschutzmasken ausgestattet im Keller sofort mit den Löschmaßnahmen beginnen und das Feuer nach kurzer Zeit löschen.

Der Bewohner hatte zuvor versucht, das Feuer in seinem Keller selbst zu löschen und sich dabei Verbrennungen zugezogen. Er wurde deshalb vom Rettungsdienst erstversorgt und musste anschließend aufgrund der Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehrleute konnten den giftigen Brandrauch durch Lüftungsmaßnahmen aus dem Wohnhaus entfernen. Trotzdem ist es durch die Verrußung aktuell unbewohnbar. Nach ersten Schätzungen entstand durch den Brand der Waschmaschine ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare