1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Waldkolonie Allach: Spielstraße in der Spiegelbergstraße von Eltern erwünscht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Aus dem Spielplatz direkt auf die Straße raus: Eltern fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder.
Aus dem Spielplatz direkt auf die Straße raus: Eltern fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder. © gu

In der Waldkolonie soll eine neue Spielstraße entstehen, denn der Spielplatz an der Spiegelbergstraße mündet direkt in die Straße. Der BA leitet das Anliegen weiter.

ALLACH Die Spiegelbergstraße liegt in der Waldkolonie unweit der Allacher Lohe. Viele Familien mit kleinen Kindern wohnen dort. An der Ecke Listerstraße ist ein Spielplatz. Was nach einer Idylle klingt, hat in den Augen der Anwohner allerdings einen Haken: die Verkehrssituation. Thomas Wenk, selbst Vater von vier Kindern, hat sich jetzt im Sinne vieler Familien an den Bezirksausschuss Allach-Untermenzing gewandt, damit eine Lösung gefunden wird.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Das Problem: Fast in der gesamten Siedlung Waldkolonie gibt es keine Gehwege. Außerdem sind die Kreuzungsbereiche schwer einsehbar und es wird oft beidseitig geparkt. Am meisten Sorgen bereitet den Eltern aber die Situation rund um den Spielplatz. „Auch dort gibt es keine Gehwege. Hinweisschilder auf spielende Kinder sind nicht vorhanden, sodass Autofahrer nicht damit rechnen, dass eventuell Kinder auf die Straße laufen könnten“, argumentieren die Bürger.

Spielstraße in der Waldkolonie erwünscht: Spielplatz führt unmittelbar auf Straße

Insbesondere am Wochenende, wenn viele Besucher zu den Schrebergärten in der Waldkolonie kämen, erhöhe sich die Gefahr. Die Kinder würden über zwei Ein-, beziehungsweise Ausgänge aus dem Spielplatz laufen und stünden unmittelbar auf der Straße.

Thomas Wenk und die Nutzer des Spielplatzes wünschen sich, dass die Spiegelbergstraße zu einer Spielstraße oder einem verkehrsberuhigten Bereich umgewidmet wird und haben den BA nun um Unterstützung gebeten. Das Gremium hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Anliegen zur Prüfung an die Stadt weiterzuleiten.

gu

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare