1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Streit in München eskaliert: Mann verfolgt Angehörigen auf Straße mit Messer ‒ Polizei-Einsatz wegen Bedrohung

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei mit Blaulicht
Polizei-Einsatz wegen Bedrohung in München - Ein Mann verfolgte einen Angehörigen nach einem Streit mit einem Messer. (Symbolbild) © Rene Ruprecht/dpa

In München ist ein Streit unter Angehörigen eskaliert, die Polizei rückte wegen Bedrohung zum Einsatz aus. Nach einer Verfolgungsjagd mit einem Messer ist ein Mann im Krankenhaus.

Nach einem Streit unter Angehörigen in München rückte die Polizei zum Einsatz wegen Bedrohung aus. In Riem verfolgte ein Mann eine andere Person auf der Straße mit einem Messer.

Mehrere Zeugen alarmierten am Freitag den Polizei-Notruf 110 und meldeten die Verfolgungsjagd mit Messer auf der Riemer Straße.

Polizei-Einsatz wegen Bedrohung in München - Verfolgungsjagd mit Messer nach Streit unter Angehörigen

Vor Ort traf die Polizei auf einen 33-jährigen Münchner, der angab von einem 62-jährigen Angehörigen im Rahmen eines Streites mit einem Messer bedroht worden zu sein. Daraufhin sei der 33-Jährige geflüchtet und der 62-Jährige sei ihm nachgerannt.

In Laufe der Fahndung stießen die Beamten am S-Bahnhof Riem auf den Angehörigen. Da der 62-Jährige immer noch das Messer bei sich trug, forderte die Polizei ihn auf dieses abzulegen. Nachdem er bereitwillig das Messer abgelegt hatte, wurde er festgenommen.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen vor Ort wirkte der 62-Jährige laut Polizei psychisch auffällig. Aufgrund seines gefährdenden Verhaltens brachte ihn die Polizei in einem Krankenhaus unter.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

Die Münchner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach aktuellem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Mit einem Messer bewaffnet lief ein Mann durch München und beschädigte Autos. Bei der Festnahme leistete der Halbnackte massiven Widerstand gegen die Polizei.

Eine unbekannte Frau bedrohte in München zwei Jugendliche, die kein Deutsch sprachen, in der S-Bahn mit einem Messer.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare