1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Am Sendlinger Tor mit Spritze bedrohte: Mann in München wirft bei Streit mit Bierflasche und zückt Messer

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei musste bei einer Auseinandersetzung in der Altstadt einschreiten. Unter anderem wurden Flaschen geworfen und ein Messer gezogen.
Die Polizei musste bei einer Auseinandersetzung in der Altstadt einschreiten. Unter anderem wurden Flaschen geworfen und ein Messer gezogen. (Symbolbild) © Tobias Hase/dpa

Zu einem Streit kam es zwischen zwei Männern am Sendlinger Tor. Ein 29-Jähriger bedrohte einen 41-Jährigen mit einer Spritze, woraufhin der Bedrohte eine Bierflasche warf.

Montagmittag wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung in der Altstadt gerufen. Ein 29-Jähriger und ein 41-Jähriger haben sich in die Haare bekommen. Mehr als zehn Streifen wurden ausgesendet.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Bei einer blutigen Auseinandersetzung mit einem Messer erlitt ein Berliner auf der Sonnenstraße schwere Stichverletzungen.

Streit am Sendlinger Tor: Bedrohter wirft mit Bierflasche nach Angreifer und zückt ein Messer

Der 29-Jährige habe den 41-Jährigen zuvor mit einer Spritze bedroht, woraufhin der Bedrohte dann mit einer Bierflasche in Richtung des Kopfes des 29-Jährigen schmiss. Zudem zückte er sein Cutter-Messer und bedrohte den 29-Jährigen damit.

Der 29-Jährige wurde von der Flasche am Kopf getroffen und dadurch verletzt. Er wurde ins Krankenhaus zur Verarztung gebracht. Die beiden Streithähne sind vorläufig festgenommen und wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt worden.

Das Kommissariat 24 hat die Ermittlungen übernommen.

Polizei München/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare