Forderung im Stadtrat

Treffpunkt für Münchner Sportler in der Corona-Pandemie ‒ Forderung nach Toiletten auf der Theresienwiese

Eine Straßensurfer fährt über die Theresienwiese bei Abendstimmung an der Sonne vorbei.
+
Eine Straßensurfer fährt über die Theresienwiese bei Abendstimmung an der Sonne vorbei.

Die Theresienwiese hat sich in der Corona-Pandemie zu einem beliebten Treffpunkt für Sport in München entwickelt. Doch bisher gab es dort keine Toiletten.

  • Theresienwiese in München ist beliebter Treffpunkt in der Corona-Pandemie.
  • Für Sportler fehlen jedoch Toiletten
  • SPD/Volt-Fraktion im Stadtrat fordert, mobile Anlagen aufzustellen.

Sport in der Corona-Pandemie ist in München nur schwer möglich. Die Fitnessstudios sind geschlossen, die Sportvereine nur eingeschränkt geöffnet. Den Münchner*innen bleibt oft als einziger Ausweg die Bewegung an der frischen Luft. Aber nur Spazierengehen an der Isar oder im Englischen Garten reicht vielen nicht mehr.

Forderung nach Toiletten auf der Theresienwiese für Sportler in der Corona-Pandemie

So sind zum Beispiel auf der Theresienwiese viele Sportler*innen anzutreffen, Toiletten aber gibt es bisher nicht. Die SPD/Volt-Fraktion in Münchner Stadtrat fordert daher, mobile Anlagen aufzustellen. Das soll die Stadtverwaltung in Abstimmung mit den anliegenden Stadtbezirken und den Sportvereinen prüfen.

Die Theresienwiese hat sich zu einem echten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Ob Radfahren, Fußball, Joggen oder Tennis: Der Platz ist groß genug für alle. Mit mobilen Toilettenanlagen schaffen wir einen Anreiz, dass sich noch mehr Menschen sportlich betätigen. Das ist gerade in der Corona-Zeit wichtig, in der wir viel zu Hause sind und uns weniger als sonst bewegen.“

 SPD/Volt-Fraktion Kathrin Abele

Die aktuellen Corona-Regeln für Sport in München

In München ist kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel erlaubt. Voraussetzung dafür ist, dass alle Teilnehmer*innen über einen aktuellen negativen Testnachweis (höchstens 24 Stunden alter negativer Schnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter negativer PCR-Test) verfügen.

Für vollständig gegen Corona geimpfte Personen und Genesene sowie Kinder unter 6 Jahren entfällt die Testpflicht.

Die Ausübung von Sport ist laut der aktuellen Inzidenzeinstufung für München derzeit mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Freien möglich.

SPD/Volt-Stadtratsfraktion/LHM/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare