1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Geld aus Kirchen gestohlen: Unbekannte plündern zahlreiche Opferstöcke in München ‒ Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Opferstock vor einer Kirche.
In der Stadt München und im Landkreis haben unbekannte Täter zahlreiche Opferstöcke in Kirchen aufgebrochen und das Geld gestohlen. (Symbolbild) © Andreas Gebert/dpa

Unbekannte Täter haben in mehreren Kirchen in München die Opferstöcke aufgebrochen und das Geld gestohlen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

In der Stadt München und im Landkreis wurden seit Mitte Februar mehrere Opferstöcke in Kirchen aufgebrochen und das darin befindliche Geld gestohlen. Wie die Polizei berichtet, hebelten ein oder mehrere Täter die Behälter mittels Werkzeug auf. Bislang wurden neun Fälle in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Oberschleißheim, Ismaning, Riem, Laim, Pasing und Westend angezeigt.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Unbekannte Täter brechen Opferstöcke in Kirchen auf und stehlen Geld - Polizei München sucht Zeugen

Die Münchner Polizei prüft nun einen etwaigen Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten und bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Zu diesen Zeitpunkten wurden Opferstöcke in den Kirchen aufgebrochen:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare