1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Passantin entdecken unbekannten Toten an der Isar ‒ Identität und Todesursache inzwischen geklärt

Erstellt:

Kommentare

Unbekannter Toter an der Isar gefunden.
Unbekannter Toter an der Isar gefunden. (Symbolbild) © Frank Leonhardt/dpa

In München wurde eine leblose Person am Isarhochufer nahe der Menterschwaige entdeckt. Am Freitag konnte die Identität durch einen Angehörigen festgestellt werden.

Update 02.07.2021

Unbekannte tote Person identifiziert: Angehöriger meldet sich bei Polizei

Die leblose Person, die am Mittwoch am Isarufer gefunden wurde, konnte inzwischen identifiziert werden. Auch die Obduktion des Leichnams hat Hinweise auf die Todesursache gegeben.

Am Freitag, 02.07.2021, meldete sich ein Mitteiler bei der Polizei und gab an, dass die Personenbeschreibung auf einen Angehörigen passen würde, der seit dem Mittwoch, 30.06.2021, nicht mehr an seiner Wohnadresse gewesen sei. Daraufhin konnte der Verstorbene, ein 56-Jähriger mit Wohnsitz in München, identifiziert werden.

Die zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion ergab, dass eine Erkrankung todesursächlich war. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden.

Leblose Person am Isarhochufer gefunden

Eine Passantin fand am Mittwochabende, gegen 18.50 Uhr, eine leblose Person am Isarhochufer auf Höhe der Faistenbergerstraße. Der Unbekannte lag etwa 4 Meter neben dem Fußweg am Steilhang vor dortigen Bäumen

Weitere Passanten begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Aufgrund der Meldung, dass die Person an einem Hang liegt, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr und der Rettungshubschrauber Christoph 1 mit Winde alarmiert. 

Die Reanimation wurde vom Rettungsdienst fortgeführt und noch vor Ort erfolglos eingestellt.

Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die männliche Person auf dem Fußweg wahrscheinlich gestürzt und dann die Böschung heruntergerutscht war. Bislang konnte die Person nicht identifiziert werden.

Leblose Person am Isarhochufer entdeckt - Reanimation durch Passanten und Rettungsdienst erfolglos

Die Münchner Polizei bittet um Hinweise

Personen, die eine männliche Person mit der folgenden Beschreibung vermissen oder zur Identifizierung mit wichtigen Informationen beitragen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 12, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Personenbeschreibung des unbekannten Toten

Polizeipräsidium München/Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare