Unfall mit Schwerverletztem

Rollerfahrer von VW-Bus angefahren - Fahrer muss ins Krankenhaus

Ein Rollerfahrer wurde am Montag Morgen von einem VW-Bus angefahren.
+
Ein Rollerfahrer wurde am Montag Morgen von einem VW-Bus angefahren (Symbolbild).

Am Montag Morgen ist ein Rollerfahrer von einem VW Bus angefahren worden. Der 58-jähirge wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

  • Am Montag Morgen wurde ein Rollerfahrer von einem VW Bus angefahren
  • Der Fahrer ist schwer verletzt
  • Unfallhergang noch unklar

Im Kreuzungsbereich der Hans-Steinkohl-Straße und Centa-Hafenbrädl-Straße stieß ein 58-Jähriger mit seinem Roller gegen einen VW-Bus. Der Rollerfahrer blieb verletzt auf der Straße liegen. Nach dem Eingang des Notrufes schickte die Integrierte Leitstelle ein Notarztteam sowie einen Rettungswagen und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle.

Rollerfahrer von VW-Bus angefahren: Schwerverletzt

Bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte kümmerte sich der Fahrer des VW-Buses um den verletzten Rollerfahrer und leistete Erste Hilfe. Die Einsatzkräfte übernahmen die weitere Versorgung des Schwerverletzten und sicherten die Einsatzstelle ab. Im Anschluss reinigten sie den Kreuzungsbereich von ausgelaufenen Betriebsstoffen und von Fahrzeugteilen. Aufgrund des Unfallherganges wurde der Rollerfahrer in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Während der Versorgung des Unfallopfers kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Zur Klärung des genauen Unfallherganges ermittelt die Polizei.

tfp/Feuerwehr München

Auch interessant

Kommentare