1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Unfall im Physikunterricht ‒ Lehrer und Schüler in München bei Experiment verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Experiment im Physikunterricht
Ein Lehrer und zwei Schüler in München wurden bei einem Experiment im Physikunterricht verletzt. (Symbolbild) © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Feuerwehr und Rettungsdienst rückten am Morgen zum Einsatz an eine Schule in München aus. Bei einem Experiment im Physikunterricht wurden ein Lehrer und Schüler verletzt.

An einer Schule in München ist ein Experiment im Physikunterricht schief gelaufen. Bei dem Unfall am Morgen wurden ein Lehrer und zwei Schüler verletzt.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Die Polizei in München rückte zum Groß-Einsatz in den Olympiapark aus - dort meldeten Passanten Schüsse und Jugendliche mit einer Pistole.

Unfall im Physikunterricht - Lehrer und Schüler bei Experiment am Luitpold-Gymnasium in München verletzt

Bei dem Experiment im Physikunterricht des Luitpold-Gymnasium an der Seeaustraße ist aus bislang unbekannten Gründe ein Glaskolben in seine Einzelteile zersprungen. Laut Bericht der Feuerwehr München wurde der 31-jährige Lehrer und zwei Schüler von den umherfliegenden Glassplittern verletzt.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr und des Rettungsdiensts rückten daraufhin zum Luitpold-Gymnasium aus. Der verletzte Lehrer wurde anschließend vom Notarzt medizinisch versorgt und in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht.

Das Rettungsdienst-Team versorgte inzwischen mehrere Schülerinnen und Schüler ambulant, davon waren zwei verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Ursache des Unfalls aufgenommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare