1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Warnung vor Glatteis und Unwetter in München: Eis-Regen und Schnee ‒ DWD warnt vor Gefahr für Leib und Leben

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Schnee in München
Der DWD warnt in München vor Unwetter, Glatteis und Eis-Regen, der in Schnee übergeht. (Symbolbild) © Simon Sachseder/dpa

Gefrierender Regen geht in Schnee über, Unwetter und Glatteis: Der DWD warnt in München vor Einschränkungen im Straßen- und Bahn-Verkehr und Gefahren.

Update: 15. Dezember

Unwetter-Warnung in München: DWD warnt vor Glatteis und Eis-Regen, der in Schnee übergeht

München - In der Nacht auf Donnerstag kam es auf den Autobahnen bei München wegen Glatteis zu mehreren Unfällen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt nun eine weitere Unwetter-Warnung aus.

Ab dem späten Donnerstagabend soll von Süden her gefrierender Regen mit verbreiteter Glatteis-Bildung aufkommen. Im Laufe der Nacht zum Freitag gehe der Regen von Nordwesten her zunehmend in Schnee über.

Durch das verbreitete Glatteis seien auch Einschränkungen im Straßen- und Bahn-Verkehr möglich.

Laut DWD bestehe Gefahr für Leib und Leben durch gefrierenden Regen mit starkem Eisansatz und verbreitetem Eisbruch. Daher gibt der Wetterdienst Handlungsempfehlungen aus:

+++ Wohin an den Feiertagen in München? ‒ Öffnungszeiten der Schwimmbäder, Saunen und des Eislaufs an Weihnachten und Silvester +++

--------------------------------------------------------------------

Update: 14. Dezember

Unwetter-Warnung und Glatteis in München: Eis-Regen statt Schnee ‒ DWD warnt vor Gefahr für Leib und Leben

Unwetter-Warnung in München: DWD warnt vor Glatteis und Eis-Regen statt Schnee

München ‒ Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt am Mittwoch eine Unwetter-Warnung für München und den Landkreis aus. Es trete Frost zwischen -3 °C und -7 °C auf. Über Schnee könne die Temperaturen auf Werte bis -9 °C sinken.

Es bestehe Gefahr für Leib und Leben wegen Glatteis, plötzlich überfrierende Nässe oder schlagartig gefrierenden Regen.

Daher gibt der Wetterdienst Handlungsempfehlungen aus:

+++ Wegen des anhaltenden Eisregens musste der Flughafen München gesperrt werden. Wann der Flugbetrieb weitergeht, hängt nicht nur von den Räumfahrzeugen ab +++

-----------------------------------

DWD-Warnung in München vor Unwetter und Glatteis: Eis-Regen statt Schnee ‒ Probleme im Verkehr erwarten

Erstmeldung: 13. Dezember

München ‒ Die Temperaturen in München und im Landkreis sinken aktuell weit unter den Gefrierpunkt und der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt vorab eine Warnung vor Unwetter und Glatteis für die nächsten Tage aus.

DWD-Warnung in München vor Unwetter mit Eis-Regen statt Schnee und Glatteis

Demnach ziehen in der Nacht zu Mittwoch Niederschläge aus Südwesten auf. Diese fallen zuerst noch als Schnee, können aber rasch in gefrierenden Regen übergehen. Dieser Eis-Regen kann teils über viele Stunden hinweg anhalten.

Zudem müsse in München und im Landkreis vermehrt mit Glatteis gerechnet werden. Laut DWD sind in der Folge massive Einschränkungen im Straßen- und Bahn-Verkehr zu erwarten.

Einschränkungen auf den Straßen, im Bahn-Verkehr und bei Strom-Infrastruktur erwartet

Auch kann es zu Schäden an der Infrastruktur, wie zum Beispiel an Strom-Masten und -Leitungen, kommen. In Wäldern bestehe Gefahr von Eisbruch.

+++ Der Übernachtungsschutz in München, ehemals Kälteschutz, bietet wohnungslosen Menschen an kalten Tagen ein Dach über dem Kopf +++

Die DWD-Warnung vor dem Unwetter und Glatteis gilt bis voraussichtlich bis Donnerstag. Durch den gefrierenden Regen und Eisbruch bestehe Gefahr für Leib und Leben.

Gefahr durch Unwetter und Glatteis - DWD-Warnung in München und Landkreis bis Donnerstag

Daher gibt der Wetterdienst Handlungsempfehlungen aus:

Mit Salz und Splitt gegen den Schnee – Wann und wo räumt der Winterdienst in München?

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare