Betrieb teilweise eingestellt

Großeinsatz vor Münchner V-Markt ‒ Polizei rückt wegen verdächtigem Paket aus

Der V-Markt in der Balanstraße in München.
+
Der V-Markt in der Balanstraße in München.

Ein Mitarbeiter des V-Markt an der Balanstraße entdeckte ein verdächtiges Paket mit sonderbaren Gegenständen und alarmierte die Münchner Polizei.

Ein verdächtiges Paket vor dem V-Markt in der Balanstraße hat am frühen Dienstagmorgen für einen Polizei-Großeinsatz gesorgt.

Ein Mitarbeiter hat den Karton vor der Warenannahme des Geschäfts gefunden, es war in der Nacht dort abgestellt worden. Wie die Polizei München berichtet, öffnete er das Paket und fand verschiedene Gegenstände vor, dessen Kombination ihm sonderbar und verdächtig vorkam. Der Mann rief daraufhin die Polizei.

Münchner Polizei im Großeinsatz wegen verdächtigem Paket vor V-Markt in Balanstraße

Einsatzkräfte der Münchner Polizei und des Bayerischen Landeskriminalamtes überprüften das Paket. Bei dem Inhalt handelte es sich um eine ungefährliche Zusammenstellung von Gegenständen, die möglicherweise den Eindruck erwecken sollte, dass es eine Brandvorrichtung sein könnte.

Während des Einsatzes musste der Betrieb im Geschäft teilweise eingestellt werden und der Bereich musste kurzzeitig geräumt werden. Es bestand jedoch keine Gefahr für Personen. Das Kommissariat 13 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Kommentare