1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Verkehrsunfall mit einem Polizeifahrzeug - ein Verletzter und hoher Sachschaden

Erstellt:

Kommentare

Am Dienstagabend ereignete sich auf der Arnulfstraße ein Verkehrsunfall mit einer Verletzten (Symbolbild).
Am Dienstagabend ereignete sich auf der Arnulfstraße ein Verkehrsunfall mit einer Verletzten (Symbolbild). © Sven Hoppe/dpa

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem sich im Einsatz befindenden Polizeifahrzeug wurde eine Person verletzt. Von den nachfolgenden Störungen war auch die Straßenbahn betroffen.

Am Dienstag, 02.11.2021, gegen 20:15 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Arnulfstraße / Ecke Steubenplatz ein Verkehrsunfall zwischen einem VW Pkw und einem Polizeifahrzeug der Bundespolizei.

Der Polizist fuhr auf der Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn die Arnulfstraße in Richtung Steubenplatz entlang, um diese Kreuzung zu überqueren. Gleichzeitig fuhr die 44-jährige Fahrerin des VW vom Steubenplatz in Richtung Wilhelm-Hale-Straße und wollte die Kreuzung an der Arnulfstraße überqueren.

Kollision mit einer Verletzten Person und Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Deshalb kam es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Das Polizeifahrzeug wurde als Folge des Zusammenstoßes gegen ein Verkehrszeichen und einen Ampelmast gelenkt. Die Fahrerin des VW wurde in Folge des Unfalls schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt kam ein Sachschaden in Höhe von 24 000 Euro auf. Die beiden involvierten Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Während der Ermittlungen am Unfallort kam es zu Verkehrsstörungen, die auch den Straßenbahnverkehr auf der Arnulfstraße stadteinwärts betrafen.

Die weiteren Ermittlungen hat die Münchner Verkehrspolizei aufgenommen

Polizeipräsidium München/kw

Auch interessant

Kommentare