Zusammenstoß zweier Autos

Schwerer Verkehrsunfall an Münchner Kreuzung: Feuerwehr bietet sich „wahres Trümmerfeld“ ‒ Mehrere Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Erhardtstraße und Reichenbachbrücke.
+
Schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Erhardtstraße und Reichenbachbrücke.

An der Kreuzung der Reichenbachbrücke kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Auch ein Radler wurde bei dem Zusammenstoß zweier Autos erwischt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Reichenbachbrücke und Erhardtstraße kam es zu mehreren Verletzten. Am Mittwochnachmittag meldete gleich mehrere Anrufer über den Notruf den Zusammenstoß zweier Autos.

Wie die Feuerwehr München berichtet, bot sich den Einsatzkräften für Ort ein wahres Trümmerfeld. Sie leiteten umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Unterstützt wurden sie hierbei durch eine Ärztin und einer Besatzung eines Krankentransportwagens, die zufällig an der Einsatzstelle waren.

Verkehrsunfall an der Reichenbachbrücke mit mehreren Verletzten

Bei den Zusammenstoß der beiden Autos war auch ein Radfahrer beteiligt, der dadurch auf den angrenzenden Grünstreifen geschleudert wurde.

Durch den Rettungsdienst wurden der schwerverletzte Radler und die drei leichtverletzten Pkw-Insassen in Münchner Krankenhäuser transportiert.

Auch am Mittwoch ist ein 40-Jähriger mit seinem Auto bei einem Verkehrsunfall in der Zweibrückenstraße in eine Bäckerei gefahren.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare