1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Raubüberfall auf Münchner Wettbüro - Täter flüchtet mit Beute und entwischt Polizei

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei sucht Zeugen, die eine Raub auf ein Wettbüro in Fürstenried beobachtet haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die eine Raub auf ein Wettbüro in Fürstenried beobachtet haben. (Symbolbild) © dpa/Patrick Seeger

Ein unbekannter Täter hatte ein Wettbüro in Fürstenried ausgeraubt und konnte mit der Beute auch vor der Polizei fliehen. Diese sucht nun Zeugen zur Mithilfe.

Am späten Abend des Sonntages, 17. Juli, gegen 22:50 Uhr, ging der unbekannte Täter in das Wettbüro in Fürstenried hinein und forderte von am Tresen Bargeld vom 34-jährigen Mitarbeiter des Hauses. Um seinen Forderungen Deutlichkeit zu verleihen, stieß der Täter mehrmals mit einem Messer in den Tresen.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Raubüberfall auf Wettbüro: Täter flüchtig

Der Täter, dessen Gesicht unter einer schwarzen Gesichtsbedeckung versteckt war, erhielt von dem 34-Jährigen das Bargeld und flüchtete danach in unbekannte Richtung. Polizeiliche Fahndungen verliefen bisher erfolgslos.

Das Kommissariat 21 ermittelt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, 175 bis 180 cm groß, mit schwarzer Gesichtsmaskierung; bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, schwarzer Jeans und schwarzen Schuhen

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Neurieder Straße, Graubündener Straße und Engadiner Straße (Fürstenried) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei München/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare