1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Wetter und Verkehr über Weihnachten in München und Bayern: Womit ADAC und DWD rechnen

Erstellt:

Von: Benedikt Strobach

Kommentare

Auto im Winter
Hoffnungen auf Schnee können sich die Münchner über Weihnachten eher nicht machen. Es wird laut DWD im Süden zu warm. Verkehrschaos könnte laut ADAC vor allem am zweiten Weihnachtsfeiertag auftreten. (Symbolbild) © Matthias Bein/dpa

Gibt es noch Hoffnung auf weiße Weihnachten in München und Bayern? Wie ist die Verkehrslage um die Feiertage? DWD und ADAC geben ihre Prognose ab.

München/Bayern - Im Moment misst München Temperaturen um die zehn Grad tagsüber. Der zuletzt gefallene Schnee, der unter anderem für Warnungen vor Gefahr für Leib und Leben sorgte, schmilzt seit Anfang der Woche wieder. Doch wie sieht es über die Feiertage aus? Besteht noch eine Chance auf weiße Weihnachten? Wie wird die Verkehrslage um die Feiertage? Der Deutsche Wetterdienst (DWD) und der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) geben ihre Prognosen für München und Bayern ab.

Weiße Weihnachten in München und Bayern? DWD sieht wegen erwarteter hoher Temperaturen wenig Chancen

Was das Wetter an den Festtagen betrifft, so ist die Prognose vom DWD in Offenbach wenig optimistisch: Viele Wolken, milde Temperaturen und immer wieder Regen. Erstere dominieren an Heiligabend den Himmel. Im Unter anderem im Süden Deutschlands gibt es den ganzen Tag über immer wieder Schauer. Im südlichen Oberbayern warnt der DWD laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) sogar vor Unwettern. Der Dauerregen soll innerhalb von 48 Stunden bis zu 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter im Allgäu und 90 Liter in den Allgäuer Alpen bringen. In Staulagen seien sogar Mengen bis 140 Liter möglich.

Die Temperaturen liegen im Süden meist im zweistelligen Bereich, zwischen zehn und 14 Grad. Das bedeutet aber auch: Das Weihnachtsfest wird in München ohne Schnee stattfinden. Der Trend bleibt auch nach Heiligabend bestehen: Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es im Süden längere sonnige Abschnitte mit Temperaturen zwischen neun und 15 Grad. Windig und regnerisch lautet die Vorhersage dann für Montag. Es bleibt bei milden Temperaturen zwischen neun und 14 Grad in der Südhälfte. Der Wind weht mäßig bis frisch.

Verkehrslage in München und Bayern zu Weihnachten: ADAC rechnet mit Staus auf Autobahnen

Der ADAC warnt indes wegen des regen Reiseverkehrs rund um die Festtage vor Staugefahr auf den Straßen. Vor allem am heutigen Freitag könne es zu Behinderungen kommen, wenn der Berufsverkehr auf den Feiertagsverkehr trifft. Und auch am zweiten Weihnachtstag (Montag, 26. Dezember) erwarten die Experten erneut ein hohes Verkehrsaufkommen, wenn viele Weihnachtsurlauber von ihrem Familienbesuch heimkommen, heißt es aus München.

In Bayern erwartet der ADAC unter anderem auf der A3 Frankfurt-Nürnberg-Passau, auf der A8 Stuttgart-München-Salzburg sowie auf der A9 München-Nürnberg-Berlin, dass die Fahrbahnen an ihre Kapazitätsgrenzen kommen könnten.

Gute Nachrichten gibt es hingegen von der DB. Das Unternehmen hat aufgrund des zu erwartendes hohen Reiseaufkommens rund um die Feiertage bereits im Vorfeld reagiert und 80 Sonderzüge mit bis zu 40.000 Sitzplätzen zusätzlich auf die Schiene gebracht. Diese sollen vor allem auf den großen Hauptrouten in Nord-Süd- und Ost-West-Richtung zum Einsatz kommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare