1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Münchner überfährt Kreisverkehr und rast in parkende Autos ‒ er war zuvor an einer Tankstelle und holte Bier

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Kreisverkehr
Ein Münchner überfuhr einen Kreisverkehr und rammt zwei parkende Autos. (Symbolbild) © Uli Deck/dpa

Nach dem Kauf von Bier an einer Tankstelle am frühen Morgen überführ ein Münchner in Oberhaching einen Kreisverkehr und rammte zwei parkende Autos.

Ein Münchner hat mit seinem Pkw in Oberhaching einen Kreisverkehr überfahren und ist in zwei geparkte Autos gefahren. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Münchner überfährt Kreisverkehr in Oberhaching und rast in parkende Autos

Der 20-Jährige aus München fuhr laut Polizei am Samstagmorgen, gegen 06.40 Uhr, mit zwei Beifahrern auf dem Grünwalder Weg in Richtung Kybergstraße.

Aus bislang unbekannter Ursache überfuhr der Fahrer die Mittelinsel des Kreisverkehrs und der Pkw schleuderte weiter in die Kybergstraße. Dort kollidierte er mit zwei geparkten Autos und kam kurz darauf zum Stehen.

Unfall nach Bier-Kauf an einer Tankstelle

Der 20-Jährige sowie ein weiterer Beifahrer waren zum Zeitpunkt des Unfalls leicht alkoholisiert. Laut Polizei kauften sie kurz vor dem Vorfall Bier an einer nahegelegenen Tankstelle.

Die beiden Verletzen wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug des 20-Jährigen sowie beide gerammten Pkw wurden beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare