Bewerbungen noch bis 30. September möglich

Innovationscampus Neuried: Kein Ansturm auf Wohnungen der Gemeinde

Der Rohbau am Neurieder Innovationscampus steht. Dort entstehen auch Wohnungen der Gemeinde Neuried.
+
Am Neurieder Innovationscampus entstehen auch 37 Mietwohnungen, welche die Gemeinde Neuried vergeben kann.

37 Wohnungen kann die Gemeinde Neuried am Innovationscampus günstig vermieten. Bewerbungen sind bis Ende September möglich, bisher ist die Nachfrage aber eher verhalten...

Neuried - Da, wo einst das Textilkaufhaus Hettlage seinen Verwaltungssitz hatte, wächst inzwischen immer sichtbarer der Neurieder Innovationscampus (NIC). Inzwischen ist der Rohbau abgeschlossen - auch für die insgesamt 37 Wohnungen, welche die Gemeinde dort im Neurieder Modell kostengünstig vermieten will.

Nachfrage für Wohnungen am Innovationscampus Neuried bisher verhalten

Seit Ende Juni können sich Interessierte für die Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September. Jetzt rührt die Gemeinde noch einmal die Werbetrommel für die Mietwohnungen.

Der Rohbau am Neurieder Innovationscampus steht inzwischen.

„Viele haben gedacht, dass wir uns vor Bewerbern nicht werden retten können. Dem ist aber nicht so“, sagt Robert Efinger, der die Bewerbungen bei der Gemeinde sichtet. Die meisten Anfragen seien bislang für Zwei-Zimmer-Wohnungen eingegangen. Es gebe aber überall noch freie Plätze. „Wenn man sich jetzt bewirbt, hat man gute Chancen.“

Dämpft Missverständnis wegen Einkommensgrenzen Nachfrage nach Wohnungen?

Dass die Nachfrage bisher eher mau ist, führt Efinger auf ein mögliches Missverständnis zurück. „Ein Kriterium für die Vergabe der Wohnungen ist das Einkommen“, erklärt er. Für eine geförderte Wohnung sollten dabei bestimmte Grenzen nicht überschritten werden, nach dem Bayerischen Wohnbindungsgesetz liegt diese für einen Zweipersonenhaushalt bei 22.000 Euro im Jahr.

„Viele liegen weit über diesen Einkommensgrenzen“, sagt Efinger. „Einige hält das wohl von einer Bewerbung ab.“ Doch in den Vergaberichtlinien der Gemeinde gibt es auch Punkte für andere Kriterien, zum Beispiel Dauer der Ortsansässigkeit oder die Ausübung eines Ehrenamts. „Selbst wenn ich keine Punkte für das Einkommen erhalte, kann ich also trotzdem eine Mietwohnung am Innovationscampus bekommen.“

Am Ende entscheidet der Gemeinderat Neuried über die Vergabe der 37 Wohnungen. Der Bezug ist erst für 2022 geplant. 

Weitere Informationen und die Vergaberichtlinien sind auf der Internetseite der Gemeinde einzusehen. Rückfragen und Bewerbungen können an wohnungsvergabe@neuried.de gerichtet werden.

Neurieder Modell am Innovationscampus

Im sogenannten Neurieder Modell kann die Gemeinde insgesamt 37 Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen an berechtigte Mitbürger zur Miete vergeben. Der anfängliche Mietpreis beträgt 12 Euro/Quadratmeter und darf nur alle drei Jahre gemäß der inflationsbedingten Geldentwertung nach dem Verbraucherindex angehoben werden. Die begünstigte Vermietung ist für einen Zeitraum von 25 Jahren festgeschrieben. Der Mietvertrag wird zwischen dem Wohnungseigentümer und dem Mieter geschlossen. 

Auch interessant

Kommentare