1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Pasing: Eingeklemmte Leine droht Hund in Aufzug zu erdrosseln

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

München: Wegen der Corona-Krise ist die Nachfrage bei Münchner Dackelzüchtern nun besonders hoch.
Für einen Dackel ist es in einem Lift in Pasing zu einer gefährlichen Situation gekommen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Eine Aufzugtür klemmt die Leine eines Dackels ein. Als der Lift mit dem Vierbeiner nach unten fährt, wird es für den Hund lebensgefährlich

Pasing - Die Feuerwehr hat am Sonntagmittag an der Berduxstraße in Pasing einen Hund aus einer gefährlichen Situation retten müssen. Der Dackel war, ohne auf sein Herrchen zu warten, in einen Aufzug gelaufen. Die Tür schloss sich und klemmte die Hundeleine ein.

Zwei Waffenimitate lösen Polizeieinsätze in München aus

Pasing: Dackel droht, durch eigene Leine erdrosselt zu werden

Als der Aufzug nach unten fuhr, blieb er aufgrund des Widerstands durch die eingeklemmte Leine stecken. Zwei Passanten, die im Aufzug waren, hielten den kleinen Hund hoch, damit er nicht erdrosselt wurde. Die herbeigerufene Feuerwehr schnitt die Leine von außen durch, öffnete die Aufzugtür und rettete die beiden Personen sowie den Vierbeiner. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Auch interessant

Kommentare