1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Paul Breitner mit Medaille „München leuchtet“ ausgezeichnet ‒ OB Reiter lobt Engagement für die Münchner Tafel

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Paul Breitner und seine Ehefrau Hilde zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter.
Paul Breitner und seine Ehefrau Hilde zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter. © Michael Nagy/LHM

Paul Breitner, der Fußball-Weltmeister von 1974, wurde für sein Engagement für die Münchner Tafel von OB Reiter mit der Medaille „München leuchtet“ in Gold ausgezeichnet.

Seit über zehn Jahren ist Paul Breitner jede Woche im Einsatz, um in München die Armut zu lindern. Mit seiner Frau Hilde setzt er sich als Helfer für die Münchner Tafel ein und macht auf Menschen aufmerksam, die im Leben weniger Erfolg hatten und die auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

Für dieses soziales Engagement hat Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) heute Paul Breitner die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Gold im Rathaus verliehen.

Mit Paul Breitner hat sich die Münchner Tafel nicht nur einen zupackenden Helfer mit an Bord geholt, sondern gleichzeitig auch einen ebenso vorbildlichen wie glaubwürdigen und nicht zuletzt kämpferischen Botschafter der guten Sache. Paul Breitner ist damit ein leuchtendes Beispiel für tatkräftiges bürgerschaftliches Engagement, wozu ich ihm meinen herzlichen Dank und meine Hochachtung ausspreche

Münchens OB Dieter Reiter
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Münchens OB Reiter ergänzte, dass die Auszeichnung nicht nur Paul, sondern auch seiner Frau Hilde Breitner gebühre. Sie nämlich habe 2010 die Leitung der damals neuen Ausgabestelle der Münchner Tafel in Haidhausen übernommen und ihren Ehemann dazu animiert, fortan jeden Montag auf dem Platz vor der Johanniskirche mit dem Team von Ehrenamtlichen der Münchner Tafel rund 300 bedürftige Gäste zu versorgen.

Paul Breitner erhält die Medaille „München leuchtet“ für sein Engagement für die Münchner Tafel

Die Münchner Tafel sammelt seit 1994 jede Woche Lebensmittel, um sie an mehr als 22.000 Bürger weiterzugeben. „Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag, unsere Stadtgesellschaft zusammenzuhalten“, betonte OB Reiter.

Die Ausgabestellen erst auf-, später wieder abbauen, Essen aussortieren und verteilen – das sind die Aufgaben, bei denen Paul Breitner jede Woche mithilft. Doch es ist nicht nur das, was zählt: Er nimmt sich dabei immer auch viel Zeit für tiefergehende Gespräche mit den Menschen über deren Leben und Schicksale.

Seit 2019 ist Breitner zudem auch regelmäßig für den Malteser Hilfsdienst im Einsatz. Er ist Schirmherr des Vereins und unterstützt diesen tatkräftig.

Paul Breitner

Als Fußball-Weltmeister 1974, Europameister 1972 sowie mit zahlreichen Titeln für den FC Bayern München und Real Madrid hat Paul Breitner Sportgeschichte geschrieben. Die Stadt München hatte Paul Breitner bereits 1972 mit der Medaille „München leuchtet“ in Silber ausgezeichnet, für seine sportlichen Erfolge beim FC Bayern München.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare