1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Überfall im Planegg: Jugendlicher im Würmbad ausgeraubt und geschlagen ‒ Polizei sucht Zeugen und Täter

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine geballte Faust
Bei einem Überfall im Würmbad Planegg wurde ein Jugendlicher von zwei Tätern ausgeraubt und geschlagen. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Bei einem Überfall im Würmbad in Planegg raubten die Täter einen Jugendlichen aus und schlugen auf ihn ein. Die Polizei suchte die Unbekannten und Zeugen.

Ein 15-Jähriger wurde bei einem Überfall im Würmbad in Planegg ausgeraubt und zusammengeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen und veröffentlicht eine Beschreibung der Täter.

Überfall auf Jugendlichen im Würmbad in Planegg

Der Jugendliche wurde am Montag, gegen 18.10 Uhr, in Würmbad plötzlich von zwei Unbekannten angegriffen. Diese schlugen mit Fäusten auf ihn ein, entrissen ihm seinen Pullover sowie seine Bauchtasche, ein paar Airpods, Bargeld, eine Sparkassenkarte und persönliche Wertgegenstände.

Das Würmbad in Planegg
Das Würmbad in Planegg © Romy Ebert-Adeikis

Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der 15-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht sowie an Ober- und Unterlippe.

Später fand eine Passantin in Planegg das MVG-Ticket und den Personalausweis des Jugendlichen und brachte beides zur Polizei. Die händigte beides dem Geschädigten wieder aus.

Polizei sucht Zeugen und veröffentlicht Beschreibung der Täter

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Polizei sucht Zeugen

Wer hat in diesem Zusammenhang Beobachtungen zum Tatablauf machen können bzw. wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare