1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Rauchwolke über München: Lagerhallen-Brand im Euro-Industriepark ‒ Neuestes Update zum Feuerwehr-Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine riesige Rauchwolke über München hat am Freitag Passanten in der Stadt aufgeschreckt. Wie die Feuerwehr mitteilte, soll der Brand einer Lagerhalle die Ursache sein.
Eine riesige Rauchwolke über München hat am Freitag Passanten in der Stadt aufgeschreckt. Wie die Feuerwehr mitteilte, soll der Brand einer Lagerhalle die Ursache sein. © Käthe deKoe/dpa

Im Euro-Industriepark steht eine Lagerhalle in Brand - Die riesige Rauchwolke steigt über München hinweg. Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte sind im Einsatz.

Update: 18. Februar, 17.02 Uhr

Ein Lagerhallen-Brand im Euro-Industriepark hat heute eine riesige Rauchwolke über München verursacht. Das Feuer war zwar einige Zeit später wieder unter Kontrolle, der Lösch-Einsatz gestaltete sich jedoch schwierig. So mussten aufgrund des aufziehenden Sturms Metallteile extra befestigt werden.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Feuerwehr-Einsatz im Euro-Industrie-Park - Lagerhallen-Brand ist Ursache für Rauchwolke in München

„Es wird sich noch über einen längeren Zeitraum hinziehen“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Seine Kollegen könnten die Halle wegen Einsturzgefahr nicht betreten, darum müsse der komplette Dachstuhl mit einem Kran geöffnet und der Brand von oben gelöscht werden.

Neben etwa 100 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr München waren auch die Freiwillige Feuerwehr und das THW vor Ort. . Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, stand bereits die gesamte Lagerhalle in der Lindberghstraße in Flammen

Ein Mensch sei kurz durchgecheckt worden, habe aber nicht behandelt werden müssen. Was in der Halle gelagert wird, konnten Polizei und Feuerwehr zunächst nicht sagen. Es sei aber nicht bekannt gewesen, dass Gefahrgut in der Halle war.

Berichte, wonach dort Akkus lagerten, wies ein Sprecher der Polizei zurück. Was das Feuer ausgelöst hat, war vorerst unklar. Die Ermittlungen dazu könnten noch einige Zeit dauern, so die Polizei.

Die Warnung der Bevölkerung wegen Rauchentwicklung die Fenster und Türen zu schließen wurde wieder aufgehoben. Auch der Wertstoffhof Schwabing-Freimann war zeitweise wegen des Feuers geschlossen worden.

Update: 13.12 Uhr

Der Brand einer Lagerhalle im Euro-Industriepark ist die Ursache für die riesige Rauchwolke in München. Wie die Feuerwehr mitteilt, ist das Feuer in Freimann inzwischen unter Kontrolle, aber noch nicht gelöscht.

Laut einem Sprecher können die Einsatzkräfte die Lagerhalle wegen Einsturzgefahr nicht betreten. Darum müsse der komplette Dachstuhl mit einem Kran geöffnet und der Brand von oben gelöscht werden.

Das sei etwas kompliziert: „Es wird sich noch über einen längeren Zeitraum hinziehen“, sagte der Sprecher. Menschen seien nicht in Gefahr und auch nicht verletzt worden. Eine Person sei kurz durchgecheckt worden, habe aber nicht behandelt werden müssen.

Was in der Halle gelagert wird, konnten Polizei und Feuerwehr zunächst nicht sagen. Von Gefahrgut sei aber nichts bekannt.

Mittlerweile ist die Rauch-Warnung für die Anwohner in Freimann zurückgezogen. Diese hatten zunächst ihre Türen und Fenster geschlossen halten sollen.

---------------------------------------

Update: 12.18 Uhr

Der Brand im Euro-Industriepark in München ist unter Kontrolle. Das teilte die Feuerwehr im neusten Update zum Lagerhallen-Brand in Freimann mit.

Demnach wurde auch eine Person leicht verletzt und vor Ort ambulant von Rettungsdienst behandelt. Eine Fahrt ins Krankenhaus sei jedoch nicht nötig gewesen.

Bei dem Einsatz wird aktuell die Lagerhalle gelöscht und zudem die benachbarten Gebäude geschützt, damit sich der Brand nicht ausbreitet.

------------------------------------------------------

Rauchwolke über München ‒ Feuerwehr-Einsatz wegen Lagerhallen-Brand im Euro-Industriepark

Erstmeldung: 18. Februar, 11.47 Uhr

Eine riesige Rauchwolke steht am Freitag über München. Wie die Feuerwehr mitteilt, ist die Ursache ein Brand in einer Lagerhalle in Freimann. Menschen seien aktuell nicht in Gefahr und nach dem bisherigen Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Rauchwolke über München wegen Lagerhallen-Brand im Euro-Industriepark

Aufgrund der Rauchentwicklung sollen Anwohner in der Umgebung Fenster und Türen geschlossen halten.

Laut Informationen der tz steht eine Lagerhalle im Euro-Industriepark in Flammen. Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte seien aktuell im Einsatz.

Der AWM teilt auf Twitter mit, dass der Wertstoffhof Schwabing/Freimann aufgrund des Brandes in der Umgebung aktuell geschlossen ist

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare