1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Heftige Attacke am Hauptbahnhof München

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Beamte der Bundespolizei nehmen einen Mann fest. (Symbolbild)
Beamte der Bundespolizei nehmen einen 39-Jährigen am Hauptbahnhof fest. (Symbolbild) © Bundespolizei

Ein Streit zwischen zwei Männern am Hauptbahnhof eskaliert. Einer schlägt den anderen so heftig mit einem Besen, dass der Stiel abbricht

München - Ein 39-Jähriger hat am S-Bahn-Halt „Hauptbahnhof“ einen 54-Jährigen so heftig mit einem Besen attackiert, dass der Stiel abbrach. Die beiden Männer gerieten am Freitag gegen 2.30 Uhr aus unbekannter Ursache in Streit, berichtet die Bundespolizei. Daraufhin bedrohte der 54-Jährige seinen Gegenüber mit einem Taschenmesser. Zudem kam es zu wechselseitigen Faustschlägen, ehe der 39-Jährige zum Besen eines Bahnreinigungswagens griff und zuschlug.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Hauptbahnhof München: Untersuchungshaft für 39-Jährigen

Er warf auch eine Glasflasche nach dem anderen, schleuderte dessen Rucksack in den Gleisbereich und versuchte auch diesen selbst auf die Gleise zu schubsen. Das verhinderte der 54-Jährige, indem er zu Boden sackte. Der 54-Jährige erlitt dabei unter anderem eine Platzwunde am Kopf. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Münchner Klinik eingeliefert.

Beide Kontrahenten waren mit 1,96 beziehungsweise 1,72 Promille stark alkoholisiert. Der 39-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt und musste wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung in Untersuchungshaft. Auch gegen den 39-Jährigen ermittelt die Polizei. Aufgrund der Ermittlungen war der Mittelbahnsteig zweitweise gesperrt gewesen; zu Beeinträchtigungen im S-Bahnverkehr kam es aber nicht.

Auch interessant

Kommentare