1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Schlitten-Unfall in München: Kinder prallen am Olympiaberg gegen Frau ‒ Feuerwehr rettet Schwerverletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Schlitten-Unfall im Olympiapark
Bei einem Schlitten-Unfall im Olympiapark München wurde eine Frau schwer verletzt. © Berufsfeuerwehr München

Zwei Kinder auf einem Schlitten erfasste eine Frau im Olympiapark und verletzten sie schwer. Die Feuerwehr München musste zur komplizierten Rettung ausrücken.

München / Olympiapark ‒ Bei einem Rodel-Unfall im Olympiapark in München ist eine Frau schwer verletzt worden.

Zwei Kinder (10 Jahre und 7 Jahre) fuhren am Sonntagabend mit ihrem Schlitten den Olympiaberg herunter und stießen mit der 51-Jährigen zusammen, berichtet die Polizei

Frau bei Schlitten-Unfall am Olympiaberg in München schwer verletzt

Eine zufällig anwesende Passantin beobachtete den Unfall am Sonntagabend und alarmierte den Notruf 112. Der daraufhin ausgerückte Rettungsdienst versorgte die Frau an der Unfallstelle.

Die Rettung der Verletzten gestaltete sich jedoch schwierig. Da es vor Ort sehr rutschig war und der nächste geräumte Gehweg weit entfernt war, forderten die Einsatzkräfte die Feuerwehr zur Unterstützung an.

Feuerwehr rettet Verletzte im Olympiapark mit Trage und bringt sie in Klinik

Die eingetroffenen Feuerwehrleute legten die 51-Jährige auf eine Schleifkorbtrage. An dieser befestigten sie Seile und konnten die Frau dadurch kontrolliert nach unten rutschen lassen.

Unten angekommen wurde die Schwerverletzte in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare