Unfall in München

Schwabing: Mann missachtet Verkehrsschild und erwischt 35-Jährige frontal mit Pkw

Frontal erwischt: Eine 35-Jährige Radfahrerin wurde am Wochenende von einem Pkw angefahren und dabei verletzt.
+
Frontal erwischt: Eine 35-Jährige Radfahrerin wurde am Wochenende von einem Pkw angefahren und dabei verletzt.

Verkehrsunfall in Schwabing: Radfahrerin von Pkw erwischt und dabei verletzt - der Autofahrer hatte zuvor ein Verkehrsschild missachtet

  • In Schwabing kam es am Samstag zu einem Verkehrsunfall.
  • Ein Pkw-Fahrer hat dabei frontal eine 35-jährige Frau auf dem Fahrrad erwischt.
  • Aufgrund ihrer Verletzungen musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden.

München/Schwabing - Weil ein 55-Jähriger Autofahrer ein Verkehrsschild missachtete, kam es am Samstag in der Früh zu einem gefährlichen Verkehrsunfall. Der Münchner fuhr gegen viertel vor Sechs mit seinem Pkw entlang der Lyonel-Feininger-Straße stadteinwärts bis zur Kreuzung Schenkendorfstraße/Lyonel-Feininger-Straße. Zeitgleich befuhr eine 35-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad den parallel zur Schenkendorfstraße verlaufenden und für beide Fahrtrichtungen freigegebenen Radweg stadteinwärts in südöstlicher Richtung.

Schwabing: Mann missachtet Verkehrsschild und erwischt 35-Jährige frontal mit Pkw

Als der Pkw-Fahrer an der Kreuzung nach rechts auf die Schenkendorfstraße einbiegen wollte, missachtete er trotz Beschilderung die Vorfahrt der 35-jährigen Fahrradfahrerin und erfasste sie in der Folge frontal mit seinem Fahrzeug. Dabei wurde die Frau auf die Motorhaube geschleudert und prallte mit ihrem Kopf auf die Windschutzscheibe. Die Fahrradfahrerin zog sich dabei Verletzungen zu und musste stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsunfall in München: mehrere tausend Euro Schaden

Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Verkehrsbeeinträchtigen gab es durch den Zusammenstoß keine. Die weiteren Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall hat die Münchner Verkehrspolizei aufgenommen.

Quelle: Polizei München/kf

Auch interessant

Kommentare