1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Münchner Sicherheitskonferenz 2022 findet wieder in Präsenz statt

Erstellt:

Kommentare

Polizisten bewachen die 54. Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischer Hof in München.
Wenn die Münchner Sicherheitskonferenz zurück ins Hotel Bayerischer Hof kehrt, ist wieder mit großer Polizeipräsenz in der Stadt zu rechnen. © dpa/Sven Hoppe

Corona-bedingt fand die Münchner Sicherheitskonferenz zwei Jahre lang nur als Videoschalte statt. Das soll sich im Februar 2022 wieder ändern. Der Bedarf sei groß...

München - Zwei Jahre lang hat es die Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) nur virtuell gegeben. 2022 soll das weltweit wichtigste sicherheitspolitische Expertentreffen aber wieder in Präsenz in München stattfinden. Geplanter Termin ist von Freitag, 18. Februar, bis Sonntag, 20. Februar 2022.

Sicherheitskonferenz in München: Zuletzt 800 Gäste im Bayerischen Hof

Wegen der Corona-Pandemie werde die Zahl der Teilnehmer aber noch eingeschränkt sein, sagte Konferenzleiter Wolfgang Ischinger der Deutschen Presse-Agentur. Zuletzt - 2019 - waren gut 800 Besucher im Hotel Bayerischer Hof zusammengekommen.

Bei der 54. Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischen Hof sprach etwa Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki.
Bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischen Hof treffen die weltweit wichtigsten Sicherheitsexperten zusammen. 2018 sprach etwa Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki. © dpa/Andreas Gebert

„Der Bedarf an Wiederaufnahme persönlicher Kontakte ist bei außenpolitischen Entscheidungsträgern besonders groß, weil es sehr häufig um sensitive Themenbereiche geht“, erklärte Ischinger die Entscheidung. Es gebe „eine enorme Nachfrage“ danach.

Sicherheitskonferenz in München: Ischinger erwartet hochrangige Gäste

So erwartet der Konferenzleiter, dass die neue Bundesregierung bei der SIKO ihre außenpolitische Agenda vorstellen wird. „Ich gehe fest davon aus, dass der künftige Bundeskanzler die Gelegenheit wahrnehmen möchte, dort aufzutreten. Das gilt möglicherweise auch für die Außen- und Verteidigungsminister und andere Kabinettsmitglieder.“

Auch an weiteren hochrangigen Gästen wird es nach Ischingers Einschätzung nicht mangeln. „Ich gehe davon aus dass die USA wie üblich auf sehr hoher Ebene vertreten sein werden“, sagte der frühere Top-Diplomat, der unter anderem Botschafter in Washington war. Ähnlich sei es mit Vertretern aus China und Russland. „Wir müssen da nicht großartig Lobbyarbeit machen. Das Problem wird eher sein, dass wir auswählen müssen.“

Europäische Sicherheitspolitik im Fokus der SIKO München 2022

Ein thematischer Schwerpunkt steht bereits fest: Die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Frankreich, das im ersten Halbjahr 2022 die EU-Ratspräsidentschaft hat, plant dazu ein Gipfeltreffen. „Wir werden versuchen, die Agenda in München so zu strukturieren, dass das ein Warmlaufen für diesen EU-Gipfel im März wird“, sagte Ischinger.

Quelle: dpa/rea

Auch interessant

Kommentare