1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

„Superbloom“ in München: MVG verstärkt U-Bahn zum Olympiapark am Wochenende ‒ Engpässe auf Heimweg möglich

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Es heißt wieder Geduld bewahren - dieses Mal auf der Strecken der U3 und U6.
Die MVG verstärkt am Wochenende die U-Bahn zum „Superbloom“ im Olympiapark in München. (Symbolbild) © dpa

Die MVG verstärkt Samstag und Sonntag die U-Bahn zum „Superbloom“ im Olympiapark, muss aber einen Bus umleiten. Auf dem Heimweg sind Engpässe möglich.

An diesem Wochenende findet in München das „Superbloom“ im Olympiapark statt. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) verstärkt dafür am Samstag und Sonntag zeitweise die U-Bahn. Dennoch sei insbesondere auf der Heimfahrt mit Engpässen zu rechnen.

„Superbloom“ am Wochenende in München - MVG verstärkt Samstag und Sonntag die U-Bahn zum Olympiapark

Zur Anreise zum Olympiapark soll am Wochenende zwischen ca. 11 und 16 Uhr alle fünf Minuten ein Zug der U3 von der Innenstadt zum Olympiazentrum fahren. Zusätzlich soll ein U-Bahn der Linie U8 alle 10 Minuten fahren

Auch mit der U1 können Fahrgäste zum „Superbloom“ gelangen: Ab dem U-Bahnhof Gern ist der Fußweg ausgeschildert oder Fahrgäste können am Bahnhof Olympia-Einkaufszentrum in die U3 umsteigen.

Für den Heimweg soll zusätzlich zum 10-Minuten-Takt der U3 von ca. 22 Uhr bis ca. 1:30 Uhr ebenfalls alle 10 Minuten ein Zug der U8 eingesetzt werden. Dadurch soll ab Olympiazentrum alle 5 Minuten eine Fahrtmöglichkeit in die Innenstadt besteht – wechselweise mit der U3 über Marienplatz und mit der U8 über Hauptbahnhof.

Während „Superbloom“ im Olympiapark - MVG rechnet mit Engpässen auf dem Heimweg

Im U-Bahnhof Olympiazentrum rechnet die MVG nach Veranstaltungsende dennoch zeitweise mit Engpässen. Der Bahnhof wird – wie in solchen Fällen üblich und aus Sicherheitsgründen geboten – bei drohender Überfüllung jeweils für wenige Minuten gesperrt bis am Bahnsteig wieder genug Platz für nachrückende Kunden ist.

Zusätzlich kann der Bus der Linie 144 während des „Superbloom“ nicht durch den Olympiapark fahren. Er wird ganztägig zwischen den Haltestellen Olympiapark West und Spiridon-Louis-Ring umgeleitet. Die Haltestellen Sapporobogen, Toni-Merkens-Weg, Olympiasee und Olympiaberg entfallen.

Einschränkungen bei den U-Bahn-Linien U3 und U6 wegen Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor. Wann der Verkehr unterbrochen wird..

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare