1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Tödlicher Unfall im Hasenbergl: Fahrer verliert Kontrolle über Pkw ‒ Polizei München ermittelt zur Ursache

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei-Blaulicht mit „Unfall“-Schriftzug
Nach einem tödlichen Unfall in München hat die Polizei die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. (Symbolbild) © Monika Skolimowska/dpa

Nach einem tödlichen Unfall im Hasenbergl hat die Polizei München die Ermittlungen aufgenommen. Der Fahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle über seinen Pkw.

Ein 60-jähriger Münchner hat im Hasenbergl die Kontrolle über seinen Pkw verloren und starb nach dem Unfall im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfall-Ursache.

Tödlicher Unfall in München - Fahrer verliert im Hasenbergl die Kontrolle über sein Pkw

Der Fahrer befand sich am Montagmorgen auf der Aschenbrennerstraße in Richtung Stanigplatz, als er in einer Kurve von der Straße abkam. Bei dem Unfall prallte er anschließend in fünf am Fahrbandrand geparkte Autos.

Der Rettungsdienst brachte den 60-Jährige anschließend unter laufender Reanimation in ein örtliches Krankenhaus.

Nach dem aktuellen Stand der Polizei-Ermittlungen wird eine internistische Vorerkrankung als Grund dafür angenommen, dass der Mann die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Er verstarb kurze Zeit später an seiner Erkrankung. Durch den Unfall an sich wurde der 60-Jährige nur leicht verletzt.

Der Gesamtschaden an den Pkw beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare