1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Computer für Flüchtlinge

Erstellt:

Kommentare

Ehrenamtliche Reparateure, die zum Kernteam des Truderinger Repair Cafés zählen, machen die Computer wieder fit.
Ehrenamtliche Reparateure, die zum Kernteam des Truderinger Repair-Cafés zählen, machen die Computer wieder fit. © oh

Laptops und Computer für Ukraine-Flüchtlinge werden in Trudering gesucht.

Die Unterstützung für Ukraine-Flüchtlinge ist vielerorts überwältigend. Sachspenden wie Kleidung oder Haushaltsartikel werden an zahlreichen Stellen gesammelt. Viele möchten helfen und fragen sich, was sie weiterhin tun können. Doch auch der Bedarf an Computern und Notebooks ist seitens der Kriegsflüchtlinge groß. Hier möchte das von Trudering im Wandel gestartete Projekt „Computer für neue Chancen“ unterstützen und bittet erneut um Spenden von Privatpersonen oder Unternehmen.

Gesucht werden bevorzugt gebrauchte Computer, Laptops, gerne auch Tablets, sowie Hardwarekomponenten (Festplatten, Arbeitsspeicher). Die Geräte sollten nicht älter als acht Jahre und im besten Fall noch funktionstüchtig sein. Es darf sich dabei auch um Geräte mit schwachen oder defekten Akkus handeln. Auch Monitore (ausgenommen Röhrenmonitore), Tastaturen, Mäuse und Kameras werden angenommen. Fünf ehrenamtliche Reparateure, die allesamt zum Kernteam des Truderinger Repair-Cafés zählen, machen die Computer mithilfe gespendeter und zugekaufter Ersatzteile wieder fit. Auf den Geräten oder Datenträgern befindliche Daten werden datenschutzkonform und dauerhaft gelöscht.

Gestartet ist das Projekt im Mai 2021 während des Corona-Lockdowns. In Zeiten von Homeschooling und E-Learning stand während der Pandemie in vielen bedürftigen Familien nicht die nötige technische Ausrüstung zur Verfügung. Auch bei in Deutschland ankommenden Flüchtlingen, denen in Sammelunterkünften nur wenige Computer zur Verfügung stehen, zeigte sich ein großer Bedarf. Das gemeinnützig ausgerichtete Projekt konnte seit Start über 150 Geräte an Bedürftige abgeben. Nun ist der Bestand an Geräten aufgebraucht und es erreichen das Team fast täglich Nachfragen von geflüchteten Ukrainern.

Wer ungenutzte Computer und Einzelteile abzugeben hat, kann die Ehrenamtlichen von „Computer für neue Chancen“ kontaktieren per E-Mail an computer@truderingimwandel.de. Die Spenden können bei den Reparateuren in Trudering und Berg am Laim abgegeben werden. Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter https://www.truderingimwandel.de/projekte/computer-chancen/.

Rückfragen werden per E-Mail an computer@truderingimwandel.de oder unter Telefon 45240746 beantwortet.

Auch interessant

Kommentare