1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Schwerer Unfall an provisorischer Ampel in München ‒ Auto-Fahrer erfasst 7-jähriges Mädchen mit Fahrrad

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Krankenwage mit Blaulicht
Ein 7-jähriges Mädchen kam nach einem schweren Unfall in München ins Krankenhaus. (Symbolbild) © dpa/Rene Ruprecht

Bei einem Verkehrsunfall an einer provisorischen Ampel in München wurde ein 7-jähriges Mädchen von einem Auto erfasst und kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Bei einem schweren Unfall in München wurde eine 7-Jährige schwer verletzt. Ein über 80-jähriger Auto-Fahrer erfasste das Mädchen an einer provisorischen Ampel in Giesing.

Schwerer Unfall in München: Auto erfasst Mädchen (7) auf Fahrrad an provisorischer Ampel an Werinherstraße

Laut Polizei fuhr der Münchner mit seinem Pkw am Montagnachmitttag auf der Werinherstraße, als eine 7-Jährige zusammen mit ihrer Mutter mit ihren Fahrrädern die Straße an einem Fußgängerüberweg mit provisorischer Ampel überquerten. Die Ampel zeigte zu diesem Zeitpunkt Grün für die Fußgänger.

Der über 80-Jährige überfuhr das für ihn geltende Rotlicht, erfasste die 7-Jährige mit der Fahrzeugfront und verletzte sie dadurch schwer. Das Mädchen kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Mutter blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden am Auto und am Fahrrad wird von der Polizei auf über tausend Euro geschätzt.

Während der Aufnahme des Unfalls musste die Werinherstraße für ca. eine Stunde in westlicher Fahrtrichtung gesperrt werden.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein 10-jähriges Mädchen wurde bei einem Unfall mit einem Kleintransporter auf den Grünstreifen geschleudert und verletzt. Die Münchner Polizei ermittelt gegen den Fahrer.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare