1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Münchnerin nach Unfall im Krankenhaus ‒ Toyota nach Kollision mit Tesla aufs Dach geschleudert

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Nach einem Verkehrsunfall in Haidhausen war die Kreuzung Steinstraße/Rosenheimer Straße teilweise gesperrt. Das führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Nach einem Unfall zwischen einem Toyota und einem Tesla in München musste eine Fahrerin ins Krankenhaus. (Symbolbild) © dpa/Patrick Seeger

Ein Toyota wurde bei einem Unfall mit einem Tesla in München aufs Dach geschleudert und die Fahrerin musste verletzt ins Krankenhaus.

München/Laim ‒ Bei einem Unfall zwischen einem Toyota und einem Tesla in München wurde eine Fahrerin verletzt und musste ins Krankenhaus. Bei der Kollision entstand ein hoher Sachschaden.

Unfall in München - Toyota nach Kollision mit Tesla aufs Dach geschleudert

Eine Audi-Fahrerin fuhr Freitagnachmittag auf der Fürstenrieder Straße und wollte in eine Lücke am rechten Fahrbahnrand einparken, berichtet die Polizei.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr hinter ihr ein 50-jähriger Münchner in seinem Tesla. Dieser wechselte die Fahrbahn, als er den Vorgang bemerkte. Dort fuhr in diesem Moment jedoch bereits eine 21-jährige Münchnerin in ihrem Toyota.

Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, durch die der Toyota sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der Tesla prallte danach noch gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW.

Die Toyota-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Fürstenrieder Straße gesperrt werden.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare