1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Wind-Warnung in München: DWD warnt vor Gefahren durch Sturmböen ‒ In Bayern sind sogar Orkanböen möglich

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Starker Wind in München.
DWD warnt vor Gefahren durch Sturmböen in München. (Symbolbild) © Tobias Hase/dpa

Der DWD warnt am Donnerstag vor Gefahren durch starken Wind. In München können Sturmböen auftreten, in Teilen von Bayern sogar Orkanböen. Auf was Sie achten sollten...

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Donnerstag vor starkem Wind in München und in Bayern. Die Kaltfront eines Sturmtiefs ziehe im Laufe des Tages über das Land, wie der DWD am Morgen mitteilte.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

DWD-Warnung vor Gefahren durch starken Wind - Sturmböen in München und Orkanböen in Bayern

In der Landeshauptstadt können Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h auftreten. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen kann sogar mit Sturmböen bis 85 km/h gerechnet werden.

In Oberfranken rechnete der DWD ab 600 Meter Höhe mit Orkanböen von bis zu 115 Stundenkilometern. Im südlichen Bayern sollten die Böen oberhalb von 1500 Metern sogar 130 Stundenkilometer schnell sein.

In der Nacht zum Freitag erwartet der DWD von Nordwesten her einzelne Gewitter mit schweren Sturmböen. Bis zum Morgen soll der Wind zwar allmählich nachlassen, im Bergland soll es aber auch am Freitag noch orkanartige Böen geben.

Wind-Warnung des DWD: Gefahren durch Sturmböen in München und Orkanböen in Bayern

Der DWD warnt vor Gefahren durch den starken Wind. So können in München zum Beispiel Äste oder Gegenstände von Häusern herabstürzen.

An den Orten in Bayern, an denen Orkanböen auftreten, können sogar Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Personen sollten möglichst den Aufenthalt im Freien vermeiden und Abstand zu Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen halten. Zudem sollten sie alle Fenster und Türen sichern.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare