1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Fünf Wäschetrockner stehen in Wohnheim in Waisenhausstraße in Flammen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Zu einem Wohnheim in der Waisenhausstraße musste die Feuerwehr am Freitagabend ausrücken.
Zu einem Wohnheim in der Waisenhausstraße musste die Feuerwehr am Freitagabend ausrücken. © Sven Hoppe

Feuerwehr rückt mit Löschzug nach Neuhausen aus

Neuhausen - Im Waschraum eines Wohnheims an der Waisenhausstraße waren fünf Wäschetrockner in Flammen gestanden. Die Brandmeldeanlage informierte am Freitag gegen 20 Uhr automatisch die Feuerwehr. Ein Gebäudeverantwortlicher bestätigte den Brand.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Feuerwehr rückt mit Löschzug zu Brand an Waisenhausstraße in Neuhausen an

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr rückten mit einem Löschzug an. Als die Einsatzkräfte an der Waisenhausstraße in Neuhausen eintrafen, waren bereits alle Bewohner vor dem Gebäude. Nach einem kurzen Abgleich des Gebäudeplans mit den Informationen des Einweisers gingen zwei Atemschutztrupps mit einem C-Rohr in das erste Obergeschoss.. Dort fanden sie die fünf brennenden Wäschetrockner vor.

Der Brand war schnell gelöscht. Eine Rauchausbreitung konnte die Feuerwehr durch den Einsatz eines Rauchvorhangs und eines Lüftungsgeräts verhindern. Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden ist derzeit laut Feuerwehr unbekannt.

Am Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Pasing gerufen, bei dem sie ein Auto aus einem Garten bergen musste.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Die Schäffler tanzen heute in München: Die Termine am Sonntag

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare