Handtaschenraub in der Ludwigvorstadt

Frau (19) auf Weg zu Hotel überfallen

München - Es sollte ein gemütlicher Bummel durch München werden, nun steht eine 19-jährige Touristin aus München quasi mit leeren Händen da. Sie wurde auf offener Straße beraubt.

Zusammen mit einer Freundin war die junge Skandinavierin am Dienstag, 3. Juli, um 1 Uhr nachts zu Fuß auf der Schwanthalerstraße unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, wollten sie zurück in ihr Hotel gehen, bis der Finnin plötzlich von einem unbekannten Mann die Handtasche entrissen wurde. In der Tasche befanden sich ihr Handy, ihr Reisepass sowie ein geringer Geldbetrag.

Der Täter flüchtete anschließend in eine unbekannte Richtung. Die Frauen haben bei der Polizei eine Täterbeschreibung abgegeben. Der Mann sei etwa 1,70 Meter groß, trug dunkle Kleidung und ist eventuell südländischer Herkunft.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, unter 089/29100 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare