Handtaschenraub: Opfer stärker als der Räuber

München - Mit aller Kraft klammerte sich eine Verkäuferin (48) nachts in Freimann an die Henkel ihrer Handtasche und schlug damit einen Räuber in die Flucht - allerdings erst nach einigen Metern.

Die Frau kam am Sonntag um 3.30 Uhr von einer privaten Feier und wurde an der Wirtsbreite plötzlich von einem etwa 25-Jährigen Mann angegriffen. Er wollte ihre Handtasche haben. Die Frau jedoch ließ nicht los, wurde meterweit mitgeschleift. Schließlich ließ der Täter entnervt los und floh Richtung Kieferngartenstraße.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare