Vandalen zerstören Skulptur

+
Der Vogel wurde auf der Wiese abgestellt

München - Erst seit einem Monat steht das Kunstwerk "Lost in Iceland" auf dem neu gestalteten Hans-Mielich-Platz – jetzt ist es schon kaputt!

Vandalen haben die rote Phönix-Skulptur vermutlich in der Nacht auf Montag zerstört: Sie haben den Vogel mit großer Gewalt vom Sockel gerissen und auf der Wiese abgestellt.

Die Bürgerinitiative Mehr Platz zum Leben hat die Polizei eingeschaltet und Anzeige erstattet, sie bittet um Hinweise auf die Täter unter Tel. 089 / 21 08 86 15.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare