Video: Panne bei "Harlem Shake"

Riesen-Flashmob auf Odeonsplatz missglückt

München - Tausende Münchner sind für einen "Harlem Shake"-Flashmob am Samstagnachmittag auf den Odeonsplatz gekommen. Doch der Riesen-Flashmob wurde von einer Panne vermiest: das Video.

Das war wohl nichts! Tausende Münchner hatten sich für Samstagnachmittag auf dem Odeonsplatz in München zu einem Flashmob verabredet. Sie wollten dort gemeinsam den aktuellen In-Tanz "Harlem Shake" zelebrieren. Doch dafür braucht es nun mal Musik - und daran scheiterte das Vorhaben. Denn die Veranstalter hatten gerade mal einen kleinen Ghettoblaster mitgebracht, um den ganzen Platz zu versorgen.

Die Musik durfte wohl wegen behördlicher Vorgaben nicht lauter sein. Doch dass derart wenig davon zu den Besuchern drang, hatten die Organisatoren womöglich nicht erwartet. Die Mini-Beschallung reichte natürlich vorn und hinten nicht - und weil sie nichts hörten, verloren viele der Angereisten rasch die Lust. Sie begannen, selbst zu singen oder zogen wieder ab. Gezappelt wurde zwar - aber beileibe nicht auf dem ganzen Odeonsplatz.

Das Video der eher missglückten Aktion sehen Sie oben.

cn/lin

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare