Autofahrerin übersah ihn

Harley-Fahrer kracht in Bushäuschen

+
Ein Motorrad ist in Trudering in eine Bushaltestelle gekracht.

München - Eine Autofahrerin in Trudering wollte abbiegen und übersah einen Harley-Fahrer. Der 53-Jährige fuhr durch den Aufprall auf den Gehweg - und krachte in ein Bushäuschen.

Eine Autofahrerin hat am Dienstagmittag beim Abbiegen in Trudering einen ihr entgegenkommenden Harley-Fahrer übersehen. Die 70-Jährige Mercedes-Fahrerin stieß auf der Wasserburger Landstraße mit dem Motorrad zusammen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Durch den Aufprall fuhr der 53 Jahre alte Harley-Fahrer auf den Gehweg und krachte dann in ein Bushäuschen.

Motorradfahrer wurde in Krankenhaus gebracht 

Fahrgäste, die dort warteten, konnten sich in Sicherheit bringen. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall am Bein. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Motorrad landet in Bushäuschen

Motorrad fährt in Bushäuschen

Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf 21.000 Euro. Die Wasserburger Landstraße war bis 15 Uhr komplett gesperrt. 

Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, soll sich unter 089 - 62163322 bei der Polizei melden.

wei 

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare