Fahrer legt Schalter nicht um: Eine Trambahn rammt die andere

Harter Aufprall wegen Weiche

+
Ihr steckt der Schreck noch in den Gliedern: Trambahnfahrerin Sabine Penzkofer. Ihr Zug wurde am Mittwochabend mitten auf dem Bahnhofsplatz von einer anderen Tram seitlich gerammt. Er entgleiste.

Kleiner Fehler, große Wirkung: Weil ein Trambahnfahrer vergaß, seine Weiche zu stellen, rumpelten am Mittwochabend am Hauptbahnhof zwei Tram-Züge der Linie 16 zusammen.

Eine Bahn entgleiste. Niemand wurde verletzt. Jedoch war einer der Hauptverkehrsknoten für mehrere Trambahn-Linien für knapp zwei Stunden lahm gelegt. Zum Schaden machte die MVG keine Angaben. Er dürfte jedoch beträchtlich sein.

Trambahn-Unfall am Hauptbahnhof

Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Am Mittwochabend sind in der Bayerstraße zwei Trambahnen zusammengestoßen. Eine Bahn krachte mit der linken Frontseite in die linke Außenseite einer anderen, die dadurch aus dem Gleis gehoben wurde und gegen einen Ampelmast stieß. Verletzt wurde niemand. © Gaulke
Die Fahrerin der entgleisten Tram © Gaulke

Lesen Sie auch:

Bayerstraße: Trambahnen stoßen zusammen

Mit Hilfe des sogenannten Impulsgebers (ein Kippschalter, der wie eine Fernbedienung funktioniert) können Trambahn-Fahrer vom Führerstand aus selbst die Weichen stellen. Warum der Trambahnfahrer (50) der Linie 16 vom Stachus zum Hauptbahnhof diesen einfachen Vorgang versäumte, ist noch nicht geklärt. Jedenfalls fuhr er um 20.35 Uhr nicht nach rechts auf den Bahnhofsplatz, sondern geradeaus – frontal in die Tram 16, die gerade am Bahnhofsplatz losgefahren war und links in die Bayerstraße einbiegen wollte.

Mehrere Passanten am Wegesrand sprangen gerade noch rechtzeitig zur Seite. Das berichtete Trambahnfahrerin Sabine Penzkofer (48), deren Zug in der linken Flanke getroffen, mit einem gewaltigen Knall bis zum zweiten Drehgestell aus den Gleisen geschoben und gegen eine Ampel gedrückt wurde. Die Fahrgäste überstanden den Unfall unverletzt. Beide Trams wurden so schwer beschädigt, dass sie von einem Spezialfahrzeug in den Betriebshof geschleppt werden mussten. Die Kripo ermittelt.

Wegen der blockierten Kreuzung mussten die Linien 17 und 18 umgeleitet werden bzw. vorzeitig wenden. Busse übernahmen den Linienverkehr zwischen Hackerbrücke, Hauptbahnhof und Sendlinger Tor. Um 22.20 Uhr war die Kreuzung wieder frei.

dop.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung

Kommentare